Finn Christoph Stroeks

Filmstill zu Vielmachglas (2018) von Florian Ross
Vielmachglass (2018) von Florian Ross
Kritik

Vielmachglas (2018)

Jella Haase spielt wieder eine verkrachte junge Person, die noch viel lernen muss, aber diesmal nicht für die Schule, sondern für das Leben. Doch dann folgt die missmutig-ängstliche Frau dem Rat ihres geliebten Bruders und wagt sich aus ihrem Elternhaus hinaus auf einen Roadtrip ins Unbekannte.