Enno Trebs

Filmstill zu "Raus" (2018) von Philipp Hirsch
Filmstill zu "Raus" (2018) von Philipp Hirsch
Kritik

Raus (2018)

Viele junge Menschen sind mit der kapitalistischen Gesellschaftsform unzufrieden, vermissen den tieferen Sinn im Alltag oder auch nur gute Freunde. Die Protagonisten dieses Spielfilms steigen aus, um einen Neuanfang in der Natur zu wagen. Ihr Abenteuer schlägt einen unerwartet prekären Kurs ein.
In der Kirche
Verlorene von Felix Hassenfratz
Kritik

Verlorene (2018)

Harald Mühlbeyer stammt aus der Gegend von Heilbronn. Und dort wurde auch Verlorene gedreht, im Dialekt. Das macht den Film von Anfang an sympathisch. Aber manchmal muss man als Kritiker auch über Sympathien hinwegsehen und sagen, wie's ist.
Freistatt von Marc Brummund
Freistatt von Marc Brummund
Kritik

Freistatt

Wolfgang (Louis Hoffmann) ist wohl das, was man damals "renitent" nannte – heute würde man [...]
Tiger Girl von Jakob Lass
Tiger Girl von Jakob Lass
Kritik

Tiger Girl (2017)

Vor dreieinhalb Jahren legte Jakob Lass mit Love Steaks eine kleine Revolution vor: Stark und [...]