Enno Trebs

Filmstill zu Wir sind dann wohl die angehörigen (2022) von Hans-Christian Schmid
Wir sind dann wohl die Angehörigen (2022) von Hans-Christian Schmid
Kritik

Wir sind dann wohl die Angehörigen (2022)

Die Reemtsma-Entführung beherrschte 1996 wochenlang die Schlagzeilen der deutschen Presse, 22 Jahre später schrieb der Sohn des Entführten, Johann Scheerer, ein Buch aus Sicht der Angehörigen. Hans-Christian Schmid hat dieses jetzt verfilmt – einfühlsam und eindringlich zugleich.
Filmstill zu Niemand ist bei den Kälbern (2021) von Sabrina Sarabi
Niemand ist bei den Kälbern (2021) von Sabrina Sarabi
Kritik

Niemand ist bei den Kälbern (2021)

Der zweite Spielfilm der Regisseurin Sabrina Sarabi sprengt den romantischen Mythos vom Leben auf dem Lande. Ohne in Sensationslust zu verfallen, berührt er durch die grausame Banalität des Alltags, den er zeigt.