Danny Boyle

Danny Boyle

Danny Boyle wurde am 20. Oktober 1956 im nordenglischen Manchester geboren. Seine Regiekarriere begann am Theater. Unter anderem führte er bei der Royal Shakespeare Company Regie. Boyles Leinwanddebüt Shallow Grave (Kleine Morde unter Freunden, 1994) brachte ihm auf Anhieb nicht nur einen BAFTA Award für den Besten Britischen Film sondern auch Preise für die Beste Regie beim Filmfestival in San Sebastian, einen Empire Award für den Besten Film und die Beste Regie sowie den Preis der Londoner Filmkritiker als Bester Britischer Newcomer ein.

Sein nächster Film Trainspotting (Trainspotting – Neue Helden, 1996) sorgte weltweit für Furore und war einer der erfolgreichsten britischen Filme jemals. Der von der Kritik gefeierte Drogenfilm gewann vier Empire Awards, darunter für die Beste Regie und den Besten Film und war für den BAFTA Alexander Korda Award nominiert.

2002 folgte der Horrorstreifen 28 Days Later (28 Tage später, 2002), der weltweit mehr als 75 Millionen Dollar einspielte. Boyle erhielt dafür den Saturn Award of Best Horror Film der Academy of Sciende Fiction, Fantasy and Horror Films und wurde für drei BAFTA Auszeichnungen, darunter für die Beste Regie, den Besten Film und das Beste Drehbuch nominiert. 2004 wechselte Boyle erneut das Genre und drehte Millions, einen Film der sich an Kinder und Jungendliche richtete.

Boyles weitere Filme sind The Beach (2000) mit Leonardo di Caprio, A Life Less Ordinary (Lebe lieber ungewöhnlich, 1997) mit Ewan McGregor und Cameron Diaz sowie der Kurzfilm Alien Love Triangle (2002).

Zu seinen TV-Arbeiten zählen Alan Clarks kontroverser Film Elephant, Strumpet (2001), Vacuuming Completely Nude in Paradise (2001) und die Serie Mr. Wroe’s Virgins, für die er eine BAFTA-Nominierung erhielt.

Filmographie - Danny Boyle

2010
127 Hours

2008
Slumdog Millionaire

2007
Sunshine

2004
Millions

2002
28 Days Later (28 Tage später)
Alien Love Triangle

2001
Strumpet
Vacuuming Completely Nude in Paradise

2000
The Beach

1997
A Life Less Ordinary (Lebe lieber ungewöhnlich)

1996
Trainspotting (Trainspotting - Neue Helden)

1994
Shallow Grave (Kleine Morde unter Freunden)


Foto © Twentieth Century Fox – Danny Boyle (links) bei den Dreharbeiten zu Millions