Cristiano Travaglioli

Filmstill zu Die Hand Gottes (2021) von Paolo Sorrentino
Die Hand Gottes (2021) von Paolo Sorrentino
Kritik

Die Hand Gottes (2021)

Der italienische Regisseur Paolo Sorrentino überblendet seine eigene Jugend mit poetischen Bildern und der Fußballkunst von Diego Maradona: Ein berührend-melancholischer Film über die Wirren des Erwachsenwerdens und die tröstende Magie der Kinos.
Filmstill zu Stillstehen (2019)
Stillstehen (2019) von Elisa Mishto
Kritik

Stillstehen (2019)

Eine junge Frau hat keine Lust, sich ihren Platz in der Gesellschaft zu suchen. Sie will sich das Glück der Zugehörigkeit nicht durch Funktionieren erkaufen. In einer psychiatrischen Klinik nimmt sie sich der gestressten Krankenschwester an, die sie betreuen soll, und öffnet ihr die Augen.