Clémence Carré

Filmstill zu Tout ce qu'il me reste de la révolution (2018)
Tout ce qu'il me reste de la révolution (2018) von Judith Davis
Film

Tout ce qu'il me reste de la révolution (2018)

Seitdem der erste McDonald’s in Ost-Berlin eröffnete, als sie acht Jahre alt war, wird Angela das Gefühl nicht los, dass sie immer zu spät dran ist. Umso tragischer, da sie doch aus einer Familie von Politaktivist*innen kommt. Doch damit ist es auch nicht mehr so weit her, seit ihre Schwester eine [...]
Jeune femme von Léonor Serraille
Jeune femme von Léonor Serraille
Kritik

Bonjour Paris (2017)

Léonor Serraille präsentiert uns keine liebliche Heldin in einem Postkarten-Paris, sondern eine widerspenstige Frau in einer oftmals menschenfeindlichen Umgebung, in welcher dennoch so etwas wie flüchtige Verbundenheit entstehen kann.