Claudia Lehmann

Filmstill zu Die Sinfonie der Ungewissheit (2018) von Claudia Lehmann
Die Sinfonie der Ungewissheit (2018) von Claudia Lehmann
Kritik

Die Sinfonie der Ungewissheit (2018)

Wie können wir die Welt erklären, die uns umgibt? Wie erlangen wir Einsicht in den Aufbau von Zeit und Materie? Und wie sollen wir uns darüber dann noch verständigen? „Die Sinfonie der Ungewissheit“ hat zwar keine Antworten, aber eigene Versuchsanordnungen zwischen Kunst und Wissenschaft.
Schilf von Claudia Lehmann
Schilf von Claudia Lehmann
Kritik

Schilf - Alles, was denkbar ist, existiert

Können zwei Dinge, die einander eigentlich ausschließen, gleichermaßen wahr sein? Über diese Frage streiten die befreundeten Physiker Sebastian (Mark Waschke) und Oskar (Stipe Erceg) seit Jahren. Sebastian glaubt an die Idee der Paralleluniversen, nach der sich das Universum bei jeder Entscheidung [...]