Christian Carion

Christian Carion

Als Sohn eines Landwirts entdeckt der am 4. Januar 1963 geborene Christian Carion mit 13 seine Leidenschaft für das Kino. Nach dem Abitur (Schwerpunkt: Mathematik) studiert er seinen Eltern zuliebe Landwirtschaft. Dennoch beschließt er, sich dem Film zu widmen. Er borgt sich eine Videokamera, beginnt an „bedeutungslosen Filmen herumzubasteln“ – so Christian Carion über sich selbst – und lernt den angehenden Produzenten Christophe Rossignon kennen.

Parallel zu seinem Landwirtschaftsstudium dreht er in der Folge drei Kurzfilme, darunter Monsieur le député. 2001 inszeniert er seinen ersten Spielfilm, produziert von Christophe Rossignon. In Eine Schwalbe macht den Sommer – der über 2 Millionen Zuschauer in die französischen Kinos lockt – spielen Michel Serrault und Mathilde Seigner die Hauptrollen.

Ermutigt von diesem Erfolg, wagen sich Christian Carion und Christophe Rossignon an ein ambitioniertes Projekt, das sie schon seit 1993 beschäftigt: Merry Christmas. Der Film dreht sich um einen informellen Waffenstillstand, den deutsche, französische und englische Truppen während des ersten Weltkriegs schlossen. Das Projekt feiert seine Weltpremiere 2005 im Hauptprogramm des Festivals in Cannes, in den Hauptrollen Benno Fürmann, Diane Krüger, Guillaume Canet und Daniel Brühl.

Filmographie — Christian Carion

2009
L’affaire Farewell

2006
Ne le dis à personne (Kein Sterbenswort, Regie: Guillaume Canet)

2005
Joyeux Noel (Merry Christmas)

2001
Une hirondelle a fait le printemps (Eine Schwalbe macht den Sommer)

1999
Monsieur le député

Foto © Senator Filmverleih/Jean-Claude Lother
Mon Garçon von Christian Carion
Mon Garçon von Christian Carion
Film

Mon Garçon (2017)

Julien liebt seinen Job leidenschaftlich. Für ihn ist er sogar ins Ausland gegangen und an ihm ist auch seine Ehe zerbrochen. Doch als er gerade in Frankreich ist, erhält eine Nachricht von seiner Ex-Frau. Sein Sohn ist bei einem Klassenausflug in den Bergen verschwunden. Julien lässt alles stehen [...]
Merry Christmas - DVD-Cover
Merry Christmas - DVD-Cover
Kritik

Merry Christmas

Als 1914 der erste Weltkrieg ausbricht, jubeln die Europäer. Zu Hunderttausenden werden junge Männer für den Kriegsdienst verpflichtet und eingezogen. Ein paar Monate und tausende Tote später macht sich Ernüchterung breit. An der Westfront stehen sich französische, britische und deutsche Truppen [...]
Film

Farewell

Moskau 1981: Der KBG-Oberst Grigoriev hat die Nase voll vom Kommunismus sowjetischer Prägung [...]