Cannes 2021 Semaine de la critique

Filmstill zu Anaïs in Love (2021) von Charline Bourgeois-Tacquet
Anaïs in Love (2021) von Charline Bourgeois-Tacquet
Kritik

Der Sommer mit Anaïs (2021)

Die junge Frau im Zentrum dieser französischen Komödie hat ein Problem mit ausgetretenen Pfaden. Im Zickzackkurs umschifft sie Alltagspflichten und Hindernisse auf der Suche nach dem unbekannten Glück. Als es sich vor ihren Augen abzuzeichnen beginnt, entwickelt sie eine neue Zielstrebigkeit.
Filmstill zu Zero Fucks Given (2021) von Julie Lecoustre, Emmanuel Marre
Zero Fucks Given (2021) von Julie Lecoustre, Emmanuel Marre
Kritik

Zero Fucks Given (2021)

In ihrem intensiven und wandelbaren Spiel bringt Adèle Exarchopoulos in diesem Film die verzehrende Sehnsucht einer jungen Generation zum Ausdruck. Nur nutzen sich die dokumentarischen Bilder sehr schnell ab. Nach einem furiosen Beginn verliert sich die Handlung im klassischen Familiendrama.