Cannes 2020

Filmstill zu The Death of Cinema and My Father Too (2020) von Dani Rosenberg
The Death of Cinema and My Father Too (2020) von Dani Rosenberg
Kritik

The Death of Cinema and My Father Too (2020)

In einem facettenreichen Puzzle aus verschiedenen Fragmenten und Handlungs- sowie Realitätsebenen erzählt Dani Rosenberg von einem Sohn, der seine Familie in seinem geplanten Spielfilm einbaut und gleichzeitig damit kämpft, dass sein Vater vor seinen Augen zerfällt und bald sterben wird.
Filmstill zu Falling (2020) von Viggo Mortensen
Falling (2020) von Viggo Mortensen - Filmstill
Kritik

Falling (2020)

In seiner ersten Regiearbeit erzählt Viggo Mortensen von einer höchst dysfunktionalen Vater-Sohn-Beziehung. Während Lance Henriksen als konservativ-wütender, demenzkranker Patriarch neue schauspielerische Seiten zeigen darf, ringt Mortensen als liberaler, schwuler Familienvater um dessen Anerkennung […]