Burghart Klaußner

Burghart Klaußner

Der 1949 in Berlin geborene Burghart Klaußner absolvierte seine Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin und war seit Ende der 80er Jahre an den namhaftesten deutschen Bühnen tätig: So stand er im Schauspielhaus Hamburg und den Hamburger Kammerspielen, im Schauspiel Frankfurt, dem Berliner Maxim Gorki und Schiller Theater sowie dem Schauspielhaus Zürich und Bochum auf der Bühne.

Einem breiten Publikum wurde Burghart Klaußner durch seine Rollen in zahlreichen Fernsehproduktionen und Kinofilmen bekannt.

Auf der Kinoleinwand war er in Sönke Wortmanns Das Superweib (1996) und in Helmut Dietls Rossini (1996) zu sehen. Für Wolfgang Becker stand er bei Kinderspiele (1992) und Good Bye, Lenin! (2003) vor der Kamera. Mit Regisseur Hans-Christian Schmid arbeitete Klaußner bei gleich drei Filmen 23 (1997), Crazy (1999) und Requiem (2005).

Für seine Rolle als entführter Manager in Hans Weingartners Die fetten Jahre sind vorbei (2004) wurde Burghart Klaußner 2005 mit dem Deutschen Filmpreis als Bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

2006 erhielt Klaußner auf dem Internationalen Filmfestival von Locarno einen Silbernen Leoparden als Bester Hauptdarsteller für seine Rolle in Dito Tsintsadzes Der Mann von der Botschaft.

Filmographie - Burghart Klaußner (Auswahl)

2010
Goethe! (Regie: Philipp Stölzl )
Das letzte Schweigen (Regie: Baran bo Odar)

2009
Alter und Schönheit (Regie: Michael Klier)
Ein Leben auf Probe (Regie: David Emmenlauer)
Das weiße Band (Regie: Michael Haneke)
Mediator (Murder in the Theatre, Regie: Dito Tsintsadze)

2008
Der Vorleser (Regie: Stephen Daldry)

2007
Der Novembermann (TV) (Regie: Jobst Oetzmann)
An die Grenze (TV) (Regie: Urs Egger)
Die Aufschneider (Regie: Carsten Strauch)
Polizeiruf 110 - Taubers Angst (TV) (Regie: Klaus Krämer)
Yella (Regie: Christian Petzold)

2006
Der Mann von der Botschaft (Regie: Dito Tsintsadze)
Requiem (Regie: Hans-Christian Schmid)
Wilsberg - Falsches Spiel (TV) (Regie: Peter F. Bringmann)

2004
Carola Stern - Doppelleben (TV) (Regie: Thomas Schadt)
Ein Goldfisch unter Haien (TV) (Regie: Marc-Andreas Bochert)
Die fetten Jahre sind vorbei (Regie: Hans Weingartner)

2003
Hamlet_X (Regie: Herbert Fritsch)
Good Bye Lenin! (Regie: Wolfgang Becker)

2002
Mit dem Rücken zur Wand (TV) (Regie: Thorsten Näter)
Tatort - Schatten (TV) (Regie: Thorsten Näter)

2001
Durch dick und dünn (TV) (Regie: Martina Elbert)
Eine kleine Geschichte (Regie: Bülent Akinci)

2000
Tatort - Kleine Diebe (Regie: Vivian Naefe)
Crazy (Regie: Hans-Christian Schmid)

1999
Ganz unten, ganz oben (Regie: Matti Geschonneck)
Der blonde Affe (TV) (Regie: Thomas Jauch)

1998
23 (Regie: Hans-Christian Schmid)

1997
Rossini (Regie: Helmut Dietl)

1996
Das Superweib (Regie: Sönke Wortmann)

1992
Kinderspiele (Regie: Wolfgang Becker)