August Zirner

August Zirner

August Zirner wurde 1956 als Kind österreichischer Emigranten in Urbana, Illinois, USA geboren. Nach dem Besuch der High School absolvierte er von 1973 bis 1976 das Schauspielfach am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Nach seinem Debüt am Wiener Volkstheater (1976) folgten Engagements am Niedersächsischen Staatstheater Hannover, am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, an den Kammerspielen München, am Burgtheater Wien und dem Theater in der Josefstadt, den Salzburger Festspielen und dem Zürcher Schauspielhaus.

Seit Mitte der 80er Jahre gehört August Zirner in Deutschland zu den bekanntesten Film- und Fernsehschauspielern. Er arbeitete mit Vivian Naefe, Doris Dörrie, Roland Suso Richter, Rainer Kaufmann, Caroline Link, Margarethe von Trotta, Ben Verbong und Volker Schlöndorff und war unter anderem in den Leinwanderfolgen Stadtgespräch (1995), Die Apothekerin (1997), Pünktchen Und Anton (1999) und Das Sams (2001) zu sehen. 2002 spielte er in Sandra Nettelbecks Debütfilm, der romantischen Komödie Bella Martha (2002) und in Constantin Costa-Gavras packendem Polit-Drama Der Stellvertreter (2002).

Filmographie — August Zirner (Auswahl)

2010
Bergwehen (TV) (Regie: Dagmar Hirtz)
Generation Praktikum (TV) (Regie: Ingo Rasper)
Die letzten 30 Jahre (TV) (Regie: Michael Gutmann)
Klimawechsel — Schmetterlinge (TV- Serie) (Regie: Vanessa Jopp)
Klimawechsel — Neue Wege (TV- Serie) (Regie: Gloria Behrens)
Klimawechsel — Nichts geht mehr (TV- Serie) (Regie: Vanessa Jopp)
Klimawechsel — Alles im Wandel (TV- Serie) (Regie: Gloria Behrens)
Klimawechsel — In Würde alt werden (TV- Serie) (Regie: Doris Dörrie)
Klimawechsel — Das Chaos beginnt (TV- Serie) (Regie: Doris Dörrie)
Meine verrückte Familie (TV) (Regie: Christiane Balthasar)

2009
SOKO 5113 — Bis dass der Tod euch scheidet (TV- Serie) (Regie: Andreas Herzog)
So ein Schlamassel (TV) (Regie: Dirk Regel)
Ein Dorf sieht Mord (TV) (Regie: Walter Weber)
Berlin 36 (Regie: Kaspar Heidelbach)
Dr. Hope (TV) (Regie: Martin Enlen)
Erntedank. Ein Allgäukrimi (TV) (Regie: Rainer Kaufmann)
Schlaflos (TV) (Regie: Isabel Kleefeld)
Stürme in Afrika (TV) (Regie: Dennis Satin)

2008
Der Hochzeitswalzer (TV) (Regie: Andrea Katzenberger)
SOKO Leipzig — Istanbul Connection (TV- Serie) (Regie: Axel Barth)
Lilys Geheimnis (TV) (Regie: Andreas Senn)
Ein starker Abgang (TV) (Regie: Rainer Kaufmann)
Mutig in die neuen Zeiten — Alles anders (Regie: Harald Sicheritz)
Selbstgespräche (Regie: André Erkau)

2007
Contergan — Eine einzige Tablette (Regie: Adolf Winkelmann)
Meine böse Freundin (TV) (Regie: Maris Pfeiffer)
Herr Bello (Regie: Ben Verbong)
Die Fälscher (Regie: Stefan Ruzowitzky)

2006
Wut (TV) (Regie: Züli Aladag)
Leo (TV) (Regie: Vivian Naefe)
Kommissarin Lucas — Das Verhör (TV) (Regie: Thomas Berger)
Vier Meerjungfrauen II — Liebe à la carte (TV) (Regie: Ulrich Zrenner)

2005
Die Mandantin (TV) (Regie: Markus Rosenmüller)
Liebe nach dem Tod (TV) (Regie: Matti Geschonneck)
A Sound of Thunder (Regie: Peter Hyams)
Tara Road (Regie: Gillies MacKinnon)

2004
A Sound Of Thunder (Regie: Peter Hyams)
Tara Road (Regie: Gilles MacKinnon)
Sergeant Pepper (Regie: Sandra Nettelbeck)

2002
Amen (Der Stellvertreter, Regie: Costa-Gavras)
Gebürtig (Regie: Robert Schindel)

2001
Bella Martha (Regie: Sandra Nettelbeck)
Taking Sides (Taking Sides – Der Fall Furtwängler, Regie: István Szabó)
Das Sams (Regie: Ben Verbong)

1999
Pünktchen und Anton (Regie: Caroline Link)

1998
Suzie Washington (Regie: Florian Flicker)

1997
Die Apothekerin (Regie: Rainer Kaufmann)

1996
Hannah (Regie: Reinhard Schwabenitzky)

1995
Das Versprechen (Regie: Margarethe von Trotta)
Stadtgespräch (Regie: Rainer Kaufmann)

1991
Homo Faber (Regie: Volker Schlöndorff)

1989
Geld (Regie: Doris Dörrie)
Filmstill zu Das Ende der Wahrheit (2019)
Das Ende der Wahrheit (2019) von Philipp Leinemann
Kritik

Das Ende der Wahrheit (2019)

Lügen, Verschwörungen, Machtgelüste. Der Politthriller „Das Ende der Wahrheit“ hat einiges von dem zu bieten, das einem Angst macht, wenn man an die Machtverhältnisse internationaler Politik denkt. Die Angst und das Unangenehme im Zuschauer zu schüren, gelingt dem Film auf besondere Weise.
Bild zu Was uns nicht umbringt von Sandra Nettelbeck
Was uns nicht umbringt von Sandra Nettelbeck - Filmbild 1
Kritik

Was uns nicht umbringt (2018)

Sandra Nettelbeck macht nicht viele Filme. Kann man das Filmemachen verlernen? Mit “Was uns nicht umbringt” bringt sie einen Reigen der Traurigen und Therapiebedürftigen auf die Leinwand.