Arash T. Riahi

Filmstill zu Ein bisschen bleiben wir noch (2020)
Ein bisschen bleiben wir noch (2020) von Arash T. Riahi
Kritik

Ein bisschen bleiben wir noch (2020)

Bewegend und ohne den Versuch einseitiger Schuldzuweisungen erzählt Arash T. Riahi in seinem neuen Film von einer tschetschenischen Familie, die in Wien lebt. Mit der Abschiebung und dem Selbstmordversuch der Mutter beginnt für die beiden Kinder eine Odyssee, die auch magische Elemente hat.
Kinders von Arash und Arman Riahi
Kinders von Arash und Arman Riahi
Kritik

Kinders (2016)

Kinder können die Welt verändern – aber nur, wenn man ihnen zuhört. Genau das macht der Dokumentarfilm “Kinders”, ganz wie das Musik-Projekt Superar, das von ihm begleitet wird.