Anne Kanis

Bild zu Adam und Evelyn von Andreas Goldstein
Adam und Evelyn von Andreas Goldstein - Filmbild 1
Kritik

Adam und Evelyn (2018)

Adam und Evelyn sitzen in ihrem Garten in der DDR. Dann fahren sie in den Urlaub nach Ungarn. Plötzlich wird die Grenze geöffnet und alles ändert sich. Aber was machen die beiden jetzt? Abhauen? Zurück nach Hause? Wo sind ihre Wurzeln und sind sie tief genug?
Der Preis von Elke Hauck
Der Preis von Elke Hauck
Kritik

Der Preis

Wenn in ostdeutsche Plattenbauten die „Mediterranisierung des Wohnens“ Einzug halten soll, dann weiß man zumindest eins: Der Architekt, der diesen Plan verfolgt, hat von den Bedürfnissen der Menschen vor Ort keine Ahnung. Merkwürdig nur, dass der Mann mit den hochfliegenden Ideen die Verhältnisse [...]