Alexa Karolinski

Lebenszeichen - Bild
Lebenszeichen - Bild
Kritik

Lebenszeichen - Jüdischsein in Berlin (2017)

Wie lebt es sich mit dem Erbe des Holocaust als Jude und Nicht-Jude im heutigen Berlin? Dieser und anderen Fragen geht Alexa Karolinski in „Lebenszeichen“ nach. Die Antworten verwebt sie zu einem essayistischen Dokumentarfilm.
Oma & Bella von Alexa Karolinski
Oma & Bella von Alexa Karolinski
Kritik

Oma & Bella

Ein Film über zwei betagte Damen, die den Tag damit verbringen, Kalbsfüße mit Nassrasierern zu enthaaren, Hühnerschenkel mit einem eisernen Hämmerchen flach zu klopfen oder „Hienerbriehe“, das jüdische Penicillin, zu kochen. Klingt erst mal banal. Im Fall von Alexa Karolinskis Film Oma und Bella [...]