Alex Garland

Auslöschung von Alex Garland
Auslöschung von Alex Garland
Kritik

Auslöschung (2017)

Wie einst Andrej Tarkovskij schleicht sich Alex Garlands neuer Film im Gewand eines Sci-Fi-Filmes heran, um dann das komplette emotionale Register des Psycho-Horrors gepaart mit philosophischen Momenten zu ziehen. Gebt dem Mann Geld, wir brauchen mehr Filme wie " Auslöschung" !
Alles, was wir geben mussten von Mark Romanek
Alles, was wir geben mussten von Mark Romanek
Kritik

Alles, was wir geben mussten

Kazuo Ishiguro ist ein Mann mit erstaunlichen und vielfältigen Talenten: Neben seinen Romanen, von denen manche Kritiker behaupten, sie böten das in der aktuellen britischen Literatur das schönste Englisch, schreibt der 1954 in Nagasaki geborene Schriftsteller auch Drehbücher (so stammt unter [...]
Film

Dredd

Die USA der Zukunft sind ein radioaktiv verseuchte Ödnis an deren Ostküste die Mega City liegt, [...]
Ex Machina von Alex Garland
Ex Machina von Alex Garland
Kritik

Ex Machina

Vor fast genau einem Jahr trieb Johnny Depp im Science-Fiction-Thriller Transcendence [...]
Auslöschung - Bild
Auslöschung - Bild
Trailer des Tages

Sie nennen es "den Schimmer"

Nach Ex Machina hat sich Regisseur Alex Garland erneut einen Filmstoff an der Grenze zwischen [...]