La Nana - Die Perle von Sebastian Silva
La Nana - Die Perle von Sebastian Silva
Kritik

La Nana - Die Perle

Wie ist das, wenn man 20 Jahre bei derselben Familie als Dienstmädchen arbeitet? In Sebastian Silvas präziser Psychostudie lautet die Antwort: ganz schön schwierig und manchmal unfreiwillig komisch.
Film

Joven y Alocada

Daniela (Alicia Rodríguez) ist in einer strenggläubigen Familie aufgewachsen. Aber ihre Gedanken kreisen vor allem um Sex und ihr Bedürfnis nach Selbstentfaltung. Offen über ihre Gedanken sprechen kann sie nur in ihrem Blog. Kürzlich erst wurde Daniela von der Schule verwiesen, weil sie mit einem [...]
Carne de perro von Fernando Guzzoni
Carne de perro von Fernando Guzzoni
Kritik

Carne de perro

Er prügelt auf Wände ein, hält dann seine Hand minuten-, vielleicht stundenlang unter Wasser. [...]
Gloria von Sebastián Lelio
Gloria von Sebastián Lelio
Kritik

Gloria (2013)

Gloria hört auf, wie er beginnt: Die Titelfigur Gloria inmitten von Menschen und Musik. Und [...]
El Club von Pablo Larraín
El Club von Pablo Larraín
Kritik

El Club

Nach seiner Trilogie über die chilenische Diktatur und zuletzt dem Erfolg ¡No! (2012) widmet [...]
Neruda von Pablo Larraín
Neruda von Pablo Larraín
Kritik

Neruda

Irgendetwas ist komisch an diesem Film und es hat mit dem Licht zu tun. Permanent blendet es [...]