Agnieszka Glinska

Filmstill zu Lamb (2021) von Valdimar Jóhannsson
Lamb (2021) von Valdimar Jóhannsson
Kritik

Lamb (2021)

In der Einöde Islands züchtet ein junges Paar Lämmer und hilft eines Tages einem Wesen auf die Welt, das den Kopf eines Lammes hat, aber den Körper eines Kindes. Valdimar Jóhannssons Spielfilmdebüt sitzt zwischen gleich mehreren Genrestühlen und fasziniert bis zum ambivalenten Ende.
Clair Obscur von Yesim Ustaoglu
Clair Obscur von Yesim Ustaoglu
Kritik

Clair Obscur (2016)

Die junge Türkin Elmas sitzt halberfroren auf ihrem Balkon. In der Wohnung liegen ihr toter Ehemann und ihre Schwiegermutter. Was ist passiert – und wer trägt die Schuld?