TV-Tipps: Film-Tipp des Tages

Andrzej Wajda im Jahr 2008
Andrzej Wajda im Jahr 2008
Natürlich wollen wir deshalb heute auch einen Film von Wajda empfehlen. Wir haben uns für den fulminanten Asche und Diamant entschieden. Ein Höhepunkt dessen, was man die polnische Schule nennt. Die Poesie und Freiheit einer Inszenierung trifft darin auf die Dringlichkeit der Politik. Vielleicht hat der Film auch eines der besten Feuerwerke in der Filmgeschichte.

Externen Inhalt ansehen?

An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein externes Video von Vimeo präsentieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung in die damit verbundene Datenverarbeitung. Details in unseren Angaben zum Datenschutz.

Zustimmen und ansehen



Auch im Fernsehen ist Politik ein Thema. Eine intime Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Krieges. Was schnell klischeehaft sein könnte, berührt in Valerio Zurlinis Wilder Sommer wirklich. Das liegt vor allem an Eleonora Rossi Drago und Jean-Louis Trintignant. Auch sonst ist der TV-Abend mit tollen Entdeckungen gespickt, wie unsere TV-Schau verrät.


Tags

Kommentare