Aktuelles: Aktuelles

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Anna Zohra Berrached bei der Berlinale 2016
Anna Zohra Berrached bei der Berlinale 2016
Auch jenseits regulärer Kinostarts bietet das Kino derzeit so einiges. So hat in Hamburg im Rahmen des Reeperbahnfestivals auch das Unerhört! Musikfilmfestival begonnen. Bei Deutschlandradiokultur hat mit Kurator Stefan Pethke gesprochen.

Auch in Wien geht es filmtechnisch sehr zur Sache. Zum einen beginnt heute das beliebte Slash Filmfestival. Auf FM4 gibt es eine kurze Vorschau als Gespräch.

Außerdem läuft eine von Lukas Foerster und Hannes Brühwiler kuratierte Schau zur neuen Münchner Gruppe im Österreichischen Filmmuseum. Hier noch einmal unser Panel auf dem Filmfest München zum Thema.



Und weil das in Wien noch nicht genug ist, gibt es parallel eine Werkschau zu Stanley Kubrick, bei der man unter anderem 2001 — Odyssey im Weltraum auf 70mm sehen kann.

Biopics erfreuen sich momentan großer Beliebtheit, bei Filmemachern und Publikum. Die Weinstein Company plant nun eine ganze Biopic-Reihe, die das Leben von Elvis Presley nacherzählen soll. Basieren soll das Ganze auf dem Buch Elvis von David Marsh — zudem soll das geplante Projekt als erste Fernsehserie auf Presleys eigenem Anwesen, Graceland, in Memphis, Tennessee gedreht werden, so berichtet The Wrap.

Bestandteil einer neuen Serie wird auch Uma Thurman, die kürzlich zur Produktion von My So Called Wife hinzustieß. Laut Variety erhält Thurman eine Gastrolle, die sich über mehrer Episoden ziehen wird. Bisherige Cast-Mitglieder sind Rob Heaps, Parker Young und Stephen Bishop.

Auch im Rennen um den Foreign-Language Oscar gibt es zwei neue Kandidaten. Pakistan hat mit Anjum Shahzads Mah e Mir seinen diesjährigen Beitrag eingeschickt, wie Variety weiß. Und Großbritannien vermeldet mit dem persisch-sprachigen Film Under the Shadows des britisch-iranischen Regisseurs Babak Anvari seine Einsendung, berichtet Cineuropa. Einen ersten Clip gibt es auch schon:



André Téchiné dreht seinen nächsten Film, wie Blickpunkt: Film meldet: In Nos années folles geht es um einen Soldaten, der fahnenflüchtig ist und sich bei seiner Frau versteckt — und zwar als Frau verkleidet.

Gedreht wird derzeit auch in Deutschland und zwar in Franken, um genauer zu sein. Dort entsteht Rupert Everetts Regiedebüt The Happy Prince, bei dem er auch noch die Rolle von Oscar Wilde im Exil übernimmt. Auch Emily Watson und Colin Firth sind mit an Bord. Wir sind sehr gespannt.

Mehr als vertraut mit dem Drehen historischer und fiktionaler Stoffe in Deutschland ist Edgar Reitz. Jetzt bekommt der Filmemacher nach einer Meldung von Blickpunkt: Film den Ehrenpreis vom Bundesverband Regie.

Und dann haben wir noch drei Meldungen über Regie-Schauspieler Zusammenarbeiten, die das Herz schneller klopfen lassen. So wird Mark Wahlberg laut Vulture nach I Heart Huckabees, Three Kings und The Fighter wieder mit David O. Russell arbeiten. Passend zu den Plänen der Weinsteins, die auch hier ihre Finger im Spiel haben, handelt es sich auch dabei um ein Biopic. Verfilmt werden soll das Leben eines Footballspielers, der Priester wurde. In einer dieser beiden Rollen können wir uns Wahlberg nur schwer vorstellen. Indiewire berichtet dagegen von der bevorstehenden Zusammenarbeit von Brady Corbet und Rooney Mara. Im Film Vox Lux spielt sie einen Popstar auf dem Weg zum Superstar. Wer Corbets The Childhood of a Leader gesehen hat, weiß, dass er sich nicht mit einer solch simplen Plotline begnügen wird. Schließlich meldet The Tracking Board, dass Nightcrawler-Regisseur Dan Gilroy sich mit Denzel Washington zusammentut. Herauskommen soll ein intelligenter Politthriller mit Drama-Elementen um einen Anwalt.

1 / 0
Tags
Mark Ruffalo in "Dark Waters"
Mark Ruffalo in "Dark Waters"
Trailer des Tages

Dark Waters

Basierend auf einer wahren Geschichte erzählt Dark Waters von einem Anwalt, der eine [...]
"Der Ochsenkrieg" von Franz Osten
"Der Ochsenkrieg" von Franz Osten
TV-Tipps

Die TV-Schau: 16.09.2019 - 22.09.2019

Montag, 16.09.2019 Der Ochsenkrieg von Franz Osten mit Thea Steinbrecher, Viktor Gehring und [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.