Aktuelles: Der Filmtag im Überblick: Trauer um Götz George, eine neue europäische Preisverleihung und ein möglicher Regisseur für die Akira-Adaption

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Götz George (2)
Götz George (2)
Man könnte verzweifeln an diesem Jahr und seinen unaufhaltsam schlechten Nachrichten. Fast wird es zur Gewohnheit, jede Woche mit einem neuen Trauerfall zu beginnen. So wurde gestern bekannt gegeben, dass Götz George im Alter von 77 Jahren verstorben ist. Und das sogar schon am 19. Juni, wie seine Agentin erklärte. Der große deutsche Schauspieler war durch seine Rolle als Tatort-Kommissar Horst Schimanski berühmt und beliebt geworden. Zu seinen bekanntesten Filmen zählten Der Totmacher, Schtonk! und Rossini. Letztes Jahr stand George für den ARD-Film Böse Wetter zum letzten Mal vor der Kamera. Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest. Spiegel Online hat einen Nachruf verfasst.

Externen Inhalt ansehen?

An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein externes Video von YouTube präsentieren. Dafür benötigen wir Ihre Zustimmung in die damit verbundene Datenverarbeitung. Details in unseren Angaben zum Datenschutz.

Zustimmen und ansehen



Das Leben geht trotzdem weiter und so auch das Filmfest München, auf dem unsere flanierenden Filmkritiker_innen wieder fleißig Filme geschaut haben. Eine Übersicht über alle bisherigen Besprechungen haben wir hier.

Florian Eichingers Die Hände meiner Mutter hat dabei einen besonderen Eindruck hinterlassen.

Tags

Kommentare