Aktuelles: Der Filmtag im Überblick: Große Namen in Venedig, die Avatar-Sequels und Tanzen im Film

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Wim Wenders (3)
Wim Wenders (3)
Es wird heiß am Lido. Heute haben die 73. Filmfestspiele von Venedig ihr offizielles Programm bekanntgegeben und es kann sich absolut sehen lassen. Festivaldirektor Alberto Barbera widmet das Festival Michael Cimino und Abbas Kiarostami.

Mit dabei sind wie schon vor einigen Tagen durchsickerte Tom Ford mit Nocturnal Animals, Denis Villeneuve mit Arrival und Emir Kusturica mit On the Milky Road. Außerdem hat es Terrence Malicks Doku Voyage of Time ins Programm geschafft. Malick soll über vier Jahrzente daran gearbeitet haben und die Geburt des Universums in seinem Film dokumentieren.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen



Auch ein großer deutscher Name ist im Wettbewerb vertreten. Wim Wenders präsentiert seine Handke-Verfilmung Les Beaux Jours d’Aranjuez. Wenders arbeitet dabei weiter im 3D-Format. Wer hätte jemals Peter Handke in 3D erwartet?

Außerdem wird der neue Film von Derek Cianfrance mit Michael Fassbender und Alicia Vikander zu sehen sein: The Light Between Oceans. Darin spielt das neue It-Paar in Hollywood ein Paar, das ein Findelkind großzieht.

Auch Mel Gibson ist mit seiner neuen Regiearbeit mit an Bord: Hacksaw Ridge, mit Andrew Garfield und Vince Vaughn:

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen



Aber das ist noch lange nicht alles… Lav Diaz, Francois Ozon, Amat Escalante, Pablo Larraíns Jacqueline-Kennedy-Biopic Jackie oder Andrei Konchalovsky sind nur einige Namen eines wirklich sehr spannenden Wettbewerbs.

Auch die anderen Sektionen können sich sehen lassen. So wird Paolo Sorrentinos Serie The Young Pope in Form der ersten beiden Folgen gezeigt. Es gibt zudem neue Filme von Ulrich Seidl und Sergei Loznitsa. Am besten man beginnt schon jetzt mit dem Stöbern im Programm. Wie immer bietet sich dafür besonders der Service von David Hudson bei Keyframe Daily an.

Natürlich werden wir auch dieses Jahr wieder aus Venedig für euch berichten. Zuvor sind wir noch in Locarno. Es wird wirklich ein heißer Sommer filmisch.

1 / 0
Tags

Kommentare