Aktuelles: Aktuelles

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Rihanna (3)
Rihanna (3)
Auch heute gibt es wieder eine regelrechte Flut an Castings-News und den Anfang macht gleich mal der Science-Fiction-Streifen Inversion, welcher Ende Februar mit den Dreharbeiten in Babelsberg beginnt und für den Samuel L. Jackson gerade in den letzten Verhandlungen ist, so Variety. Der Film, für den bereits Liu Yifei und Travis Fimmel besetzt wurden, handelt von dem bevorstehenden Verlust der Schwerkraft auf der Erde.

In Großbritannien werden ab nächstem März die Kameras für Gareth Evans’ Apostle zu laufen beginnen, für den Dan Stevens mit ins Boot geholt wurde.

Die Verfilmung von Ernest Hemingways Roman Across the River and Into the Trees kann sich über die Beteiligung von Isabella Rossellini und Maria Valverde freuen, berichtet der Hollywood Reporter. Pierce Brosnan ist ebenfalls mit von der Partie.

Leos Carax hat für sein neues Projekt, das mit viel Musik gefüllte Drama Annette, Adam Driver und Rooney Mara verpflichten können. Neben den beiden Darstellern, die ein Liebespaar bilden sollen, wird angeblich auch Rihanna einen Gastauftritt haben und Musik von den Sparks featuren.

Auch einen anderen großen französischen Filmemacher zieht es mehr und mehr in die USA. Olivier Assayas hat die Arbeit an seinem eigentlich abgebrochenen Idol’s Eye wieder aufgenommen. Robert Pattinson und Rachel Weisz bleiben dem Cast des Thrillers erhalten und mit Sylvester Stallone ist eine sehr ungewöhnliche und tolle weitere Castingentscheidung bekanntgegeben worden.

Paul Verhoeven wird weltweit für sein Comeback mit dem verstörenden Elle gefeiert. Nun soll sein Starship Troopers ein Reboot erfahren, wie der Hollywood Reporter weiß.

Nach dem ziemlich erfolgreichen Suburra fiel diese Woche nun auch der Startschuss zur davon inspirierten, gleichnamigen Netflix-Serie in Rom und macht diese damit zu ersten italienischen Produktion des Streaming-Dienstleisters.

The Wrap berichtet unterdessen, dass Meryl Streep nächstes Jahr bei den Golden Globes die wohl höchste Auszeichnung zuteil wird: der Cecil B. DeMille Award für herausragende Beiträge in der Welt des Entertainments. Die Ikone ist bis heute die Schauspielerin mit den meisten Oscar-Nominierungen.

Und wer sich für die Arbeit von Drehbuchautoren und Filmdramturgen interessiert: Morgen tagt der Verband der Film- und Fernsehdramaturgen VEDRA e.V. in Berlin und hat dazu ein sehr interessantes und breit gefächtertes Programm auf die Beine gestellt. Für Kurzentschlossene gibt es noch ein Restkontingent an der Tageskasse. Alle weiteren Infos finden sich auf der Website.

1 / 0
Tags

Kommentare