Aktuelles: Der Filmtag im Überblick: 28. Juli - China Chill

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Das Verhältnis zwischen China und Hollywood hat in den vergangenen Monaten einige Schlagzeilen gemacht. Auf der einen Seite wurde etwa von der FAZ die steigende Bedeutung des chinesischen Marktes betont, auf der anderen Seite verkündete Forbes im April bereits das Ende des chinesischen Investments in Hollywood. Für uns hatte sich Lucas Barwenczik aus etwas anderer Sicht mit dem Thema befasst.

Eine ganz andere Geschichte in diesem Zusammenhang packte jetzt die New York Times aus. Darin geht es um ein seltenes, weil unabhängiges Kino in Peking, das sich auf Hollywoodfilme und europäische Klassiker spezialisiert.

1 / 0
Tags

Kommentare