Aktuelles: Aktuelles

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Jude Law (3)
Jude Law (3)
Jude Law wird den jungen Dumbledore im Sequel zu Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind spielen, wie Variety vermeldete. Der Film wird immer noch lange, bevor Dumbledore Direktor von Hogwarts wird, angesiedelt sein.

Mit Fantasy kennen sich auch Peter Jackson und Hugo Weaving aus. Nun arbeiten die beiden wieder zusammen und zwar bei der Verfilmung von Mortal Engines. Variety hat mehr Infos zur Vorlage, die 1000 Jahre in der Zukunft angesiedelt ist.

Eher im Superheldengenre bewegt sich Josh Brolin, wenn es denn groß und laut sein soll. Nun hat er einen Deal, der sich insgesamt über vier Filme erstreckt, abgeschlossen für die Rolle des Cable in Deadpool 2, wie The Wrap weiß.

Und weil es so schön ist zum Wochenende vom Spektakelkino zu träumen, scheint Guillermo del Toro großes Interesse zu haben, einen Star-Wars-Film zu drehen. Indiewire schreibt, dass der mexikanische Filmemacher vor einiger Zeit eine Idee für eine Trilogie gepitched hatte.

Die Filmförderung der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) fördert ab sofort mit zahlreichen Maßnahmen eine ressourcenschonende Produktionsweise, um die Emissionen bei der Filmherstellung deutlich zu senken. Die Film- und TV-Branche ist für hohe CO₂-Emissionen verantwortlich, etwa in derselben Größenordnung wie die gesamte Telekommunikationsbranche, wie eine französische Studie gezeigt hat. „Mit unseren Maßnahmen“, so MFG-Geschäftsführer Prof. Carl Bergengruen, „wollen wir das steigende Interesse der Branche an einer ressourcenschonenderen Drehweise unterstützen. Denn die Umstellung auf eine solche Drehweise, ob bei den Lampen am Set, bei der Wahl der Transportmittel, bei den Generatoren oder beim Catering, verlangt von den Produzenten erst einmal Zeit, Geld und viel Engagement. Mit unseren Maßnahmen bieten wir dafür wertvolle Beratung und finanzielle Unterstützung und machen so die Umstellung leichter.“

Und in Baden-Württemberg tut sich noch mehr: Anfang Mai findet in Stuttgart die International Conference on Animation, Effects, VR, Games and Transmedia statt. Unter dem Motto „Beyond the screen“ gibt es auf der Seite ein offizielles Programm. Gestern hatte sich für uns Alexander Matzkeit mit aktuellen Tendenzen bezüglich Spezialeffekten beschäftigt.

1 / 0
Tags

Kommentare