Aktuelles: Aktuelles

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Christoph Waltz (3)
Christoph Waltz (3)
Nach Cannes gibt es bekanntlich bald das Filmfest München. Dort wurde nun bekannt, dass in diesem Jahr der grandiose und oft übergangene deutsche Filmemacher Reinhard Hauff mit einer Retrospektive bedacht wird. Außerdem ist die Auswahl deutscher Fernsehfilme bereits online gegangen.

Wie Les Films Français bekanntgab, steht Christoph Waltz vor seinem Regiedebüt. Er realisiert einen Film mit dem Titel Georgetown in Montreal mit Vanessa Redgrave. Der Film basiert auf einem Roman von David Auburn und ist ein Crime-Drama. Waltz wird auch selbst eine Rolle in der Geschichte rund um eine reiche Witwe, die von einem Exzentriker verführt wird, übernehmen.

Russell Crowe und David Oyelowo stehen laut Variety unmittelbar vor einer Unterschrift für das Justizdrama Arc of Justice. Stranger Things-Star David Harbour arbeitet dagegen an einem Hellboy-Reboot, wie der Hollywood Reporter weiß. Und wir haben noch mehr spannende Projekte in der Pipeline für euch gefunden.

So dreht Ben Stiller eine 8-teilige Serie über einen Gefängnisausbruch. Mit dabei bei Escape at Clinton Correctional sind laut Hollywood Reporter Benicio del Toro und Patricia Arquette. Es geht um den realen Fall zweier Ausbrecher, die beide eine Affäre mit einer verheirateten Gefängniswärterin hatten, die ihnen beim Ausbruch half.

Johnny Depp spielt in der Tragikomödie Richard Says Goodbye von Wayne Roberts, wie Deadline berichtet. Es geht um einen Professor, der nachdem ihm eine Krankheit diagnostiziert wird, sein Leben über Bord wirft und endlich wieder Spaß hat. Ebenfalls via Deadline erfuhren wir, dass Jesse Eisenberg und Alexander Skarsgaard in The Hummingbird Project von Kim Nguyen spielen werden. Das moderne Epos ist im Milieu des High Frequency Trading angesiedelt.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen



Außerdem ist ein Errol-Flynn-Biopic in Arbeit, wie Variety informiert. Regie wird Highlander-Regisseur Russell Mulcahy führen. Thomas Cocquerel spielt den jungen Flynn.

Doch nicht nur neue Projekte sorgen für Aufsehen, sondern auch solche, die wiederaufgeführt werden. Zum Beispiel Andrei Tarkowskis Stalker, der in New York einen Rekord für Wiederaufführungen gebrochen hat, wie das Lincoln Center stolz verkündet.

Neues will dagegen bald auch Facebook liefern. Wie Deutschlandfunk Nova schreibt, will die soziale Plattform nun auch ins Serien- und Filmgeschäft einsteigen. Angeblich soll bereits seit Monaten eigener Content produziert werden.

1 / 0
Tags

Kommentare