Aktuelles: Aktuelles

zurück zur Übersicht
Aktuelles
Armie Hammer (2)
Armie Hammer (2)
Es wird Ernst auf dem Streamingmarkt. Disney hat Netflix den Krieg erklärt und wird laut Variety zukünftig alle Star Wars- und Marvel-Filme auf der eigenen Streamingseite zeigen, die 2019 starten soll. Damit verliert Netflix relevante Zugpferde. Als erste Antwort hat Netflix einen Exklusivdeal mit Shonda Rhimes abgeschlossen. Sie ist die Schöpferin hinter Grey’s Anatomy und Scandal.

Veronika Franz und Severin Fiala realisieren ihren nächsten Horrorfilm tatsächlich zusammen mit der legendären Produktionsfirma Hammer Films. In The Lodge geht es um schreckliche übernatürliche Kräfte, die eine Frau und ihre Stiefkinder in einer entlegenen Hütte an Weihnachten heimsuchen.

Weniger unheimlich, aber doch auch mit doppelten Böden wird es in Red Joan zur Sache gehen. In Trevor Nunns Film geht es um eine Frau, deren Spionagetätigkeit im hohen Alter entdeckt wird. Laut Screendaily spielt Judi Dench die Hauptrolle und Sophie Cookson die junge Protagonistin.

Es gibt nicht nur Hammer Films, es gibt auch Armie Hammer (verzeiht, es ist Wochenende …). Dieser spielt nun laut Variety neben Felicity Jones in On the Basis of Sex, dem Ruth Bader Ginsburg Biopic. Ein Biopic dreht derzeit auch Ralph Fiennes. Wie wir bereits berichteten, handelt es sich dabei um einen Film über den berühmten Tänzer Rudolf Nurejew. Die Hauptrolle spielt Tänzer und Schauspieler Oleg Iwenko. An seiner Seite agiert ein internationales Ensemble, zu dem neben Fiennes selbst und Adèle Exarchopoulos auch der deutsche Schauspieler Louis Hofmann gehört. Mehr zu den laufenden Dreharbeiten gibt es bei Blickpunkt:Film.

Benedict Cumberbatch spielt dagegen in Gypsy Boy die Rolle eines Vaters, der alles aus seinem boxenden Sohn herausholen will, wie Variety aus Toronto berichtet. Ebenfalls von dort erreichte uns die Nachricht, dass Katie Holmes und Jean Reno in Doorman spielen werden. Darin geht es um eine Marineoffizierin, die nach traumatischen Erlebnissen zurück in einem möglichen normalen Leben als Türsteherin eines Appartementkomplex arbeitet, bis sie entdeckt, dass dieser zerstört werden soll.

X-Force heißt der nächste X-Men-Ableger. Drehbuch und Regie übernimmt Drew Goddard, wie der Hollywood Reporter weiß. Im Film geht es um Deadpool und Cable und es wird erwartet, dass Ryan Reynolds und Josh Brolin im Film spielen werden.

Spanien schickt Carla Simóns Estiu 1993 ins Rennen um eine Oscarnominierung in der Kategorie Bester nicht-englischsprachiger Film. Die in Katalonien angesiedelte Geschichte eines sechsjährigen Waisenmädchens, das in der Familie seines Onkels wieder ins Leben zurückfindet, nachdem seine an AIDS erkrankte Mutter an einer Lungenentzündung gestorben war, lief in diesem Jahr in der Berlinale-Sektion Generation Kplus und wurde dort mit dem GWFF-Preis für den besten Erstlingsfilm ausgezeichnet. Mehr bei Blickpunkt: Film.

Aaron Sorkin wird beim Filmfestival Zürich mit einem Ehrenpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Das berichtet unter anderem der Hollywood Reporter.

„Mit dem Film-Shop Kassel steht die weltälteste Videothek vor dem Aus! 43 Jahre gelebte Filmgeschichte sollen für immer verschwinden! Damit ginge nicht nur ein gigantischer Filmbestand unwiderruflich verloren, sondern auch eine Begegnungsstätte für Filmfans aus aller Welt. Das möchten wir nicht zulassen. Wir möchten den Film-Shop zukunftsfähig machen. Als Cafe, Veranstaltungsort, Museum und Verleihstätte soll ein wichtiges Kulturerbe erhalten bleiben.“ Hier geht es zur Crowdfunding-Seite, die wir euch ans Herz legen wollen.

1 / 0
Tags

Kommentare