Video on Demand: Neu bei Mubi im Oktober 2021

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2021Filmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2021Locarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2021Viennale 2020Viennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2021Venedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Video on Demand

Ein Beitrag von André Pitz

Mit Jean-Luc Godard und Jacques Demy hat Mubi zwei der bedeutendsten Filmemacher überhaupt im Programm. Dazu gibt es eine Kollaboration mit der Opéra de Paris und auch deutsche Perlen.

Love Steaks

1. Oktober 2021

  • Die Chinesin (1967) von Jean-Luc Godard
    Paris: In einer leer stehenden Wohnung debattieren fünf Studenten über sozialistische Theorien. Zur Gruppe zählen die militante Véronique, sowie Guillaume, der von einem sozialistischen Theater träumt. Aus der politischen Theorie wird Ernst, als die Gruppe ein Attentat plant.

    Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

    Marketing-Cookies zulassen

 

2. Oktober 2021

  • Der Verräter — Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostra (2019) von Marco Bellocchio
    In den 1980er Jahren tobt ein Krieg zwischen sizilianischen Mafiabossen. Tommaso Buscetta flieht nach Brasilien und sieht aus der Ferne, wie seine Familie getötet wird. Als er verhaftet und nach Italien ausgeliefert wird, beschließt Buscetta, sich mit Richter Giovanni Falcone zu treffen und den ewigen Schwur zu brechen, den er der Cosa Nostra gegeben hat.

 

3. Oktober 2021

  • Pino (2021) von Walter Fasano
    Rom 1968: Mit Anfang 30 kam der Bildhauer und einer der Vertreter der italienischen Arte Povera-Bewegung Pino Pascali bei einem Motorradunfall ums Leben. Über 50 Jahre später erwirbt das Pascali Museum in Polignano a Mare, in Apulien, der Region aus der Pino stammt, sein Werk Cinque Bachi da Setola e un Bozzo und stellt es aus.

 

4. Oktober 2021

  • Cargo 200 (2007) von Aleksey Balabanov
    Sowjetunion, 1984. Die Tochter des örtlichen kommunistischen Parteivorsitzenden verschwindet nach dem Verlassen einer Diskothek spurlos. Am selben Abend wird am Rande der Stadt ein grausamer Mord begangen. Beide Fälle werden von dem örtlichen Polizeichef untersucht.

 

5. Oktober 2021

  • Mein Leben als Hund (1985) von Lasse Hallström
    Die Geschichte von Ingemar, einem zwölfjährigen Jungen aus der Arbeiterklasse, der zu seinem Onkel in ein Dorf auf dem Land geschickt wird, als seine Mutter krank wird. Dort findet Ingemar mit Hilfe der warmherzigen Exzentriker der Stadt Zuflucht vor seinem Unglück und unerwartete Abenteuer.

    Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

    Marketing-Cookies zulassen

 

6. Oktober 2021

  • Hey, You! (1967) von Péter Szoboszlay

 

7. Oktober 2021

  • Die Stimme des Mondes (1990) von Federico Fellini
    Ivo Salvini wurde kürzlich aus einer psychiatrischen Anstalt entlassen und ist in Aldini verliebt. Während er versucht, ihr Herz zu gewinnen, wandert er durch eine seltsame, traumhafte Landschaft in seinem emilianischen Dorf und begegnet verschiedenen kauzigen Gestalten, darunter Gonnella, ein paranoider alter Mann, der zu Verschwörungstheorien neigt.

 

8. Oktober 2021

  • Lola, das Mädchen aus dem Hafen (1961) von Jacques Demy
    Seit sieben Jahren wartet Lola auf die Rückkehr von Michel, dem Vater ihres Kindes. Um nicht in Hoffnungslosigkeit zu verfallen, bekämpft sie ihre Langeweile mit gestrandeten Matrosen im Kabarett oder arbeitet als Animierdame. Zufällig trifft sie auf den trübseligen Roland, einen Freund aus der Kindheit, der schon immer in sie verliebt war.

 

9. Oktober 2021

  • Love Steaks (2013) von Jakob Lass
    Clemens arbeitet als Masseur, Lara als Köchin, aber ihre Kunden sind die gleichen: die Gäste eines Luxushotels. Als die Funken zwischen den beiden zu sprühen beginnen, prallen seine Sensibilität und ihr feuriges Temperament aufeinander — Gegensätze ziehen sich an, doch Harmonie ist nicht in Sicht.

    Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

    Marketing-Cookies zulassen

 

10. Oktober 2021

  • Sole (2019) von Carlo Sironi
    Ermanno aus Italien ist bettelarm, Lena eine junge polnische Frau, die im siebten Monat schwanger ist. Beide kennen sich bisher noch nicht, als Lena nach Italien kommt, um dort ihr noch nicht geborenes Kind zu verkaufen. Ermanno soll dabei den Vater des Kindes spielen, so dass er das Kind seinem Onkel Fabio als Adoption innerhalb einer Familien übergeben kann. Doch Sole, Lenas Tochter, kommt zu früh auf die Welt und muss gestillt werden, bevor sie sie verlaufen kann. Lena versucht, das entstehende Band zwischen ihr und dem Baby zu verneinen, doch Ermanno beginnt sich zu kümmern, als sei er der leibliche Vater.

 

11. Oktober 2021

  • Tödliche Bekenntnisse (2001) von Jacques Audiard
    Eine gefrustete, hörgeschädigte Sekretärin weiß die Fähigkeiten eines ehemaligen Kriminellen für sich zu nutzen.

 

12. Oktober 2021

  • Abschied in der Nacht (1975) von Robert Enrico
    Während der Besatzungszeit verliert ein Mann seine Frau und seine Tochter durch Nazikugeln. Er schwört, jeden der verantwortlichen Deutschen persönlich zu töten (und auch einige, die es nicht waren), um seine Trauer zu lindern.

 

13. Oktober 2021

  • Corporate Accountability (2020) von Jonathan Perel
    Seit 15 Jahren wird das argentinische Militärregime, das zwischen 1976 und 1983 an der Macht war, als „zivil-militärische Diktatur“ bezeichnet – weil es vom zivilen Sektor maßgeblich gestützt wurde. Vor allem große Fabriken und Unternehmen profitierten von der Wirtschaftspolitik jener Jahre und trugen aktiv zur Unterdrückung von Arbeiter*innen, Gewerkschafter*innen und zu der erschütternden Anzahl von 30.000 Verschwundenen bei. Jonathan Perel thematisiert diese Komplizenschaft.

 

14. Oktober 2021

  • Das Geheimnis des Marcelino (1955) von Ladislao Vajda
    Marcelino ist ein kleiner Junge, der mit Mönchen in einem Kloster lebt. Ein Mönch sagt Marcelino, er solle niemals die Treppe des Klosters hinaufgehen…

 

15. Oktober 2021

  • Die Regenschirme von Cherbourg (1964) von Jacques Demy
    In diesem farbenfrohen, mit der Goldenen Palme ausgezeichneten Musical spielt Catherine Deneuve die naive Tochter eines Regenschirmhändlers, die sich in einen Jungen verliebt, der in den Algerienkrieg geschickt wird.

    Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

    Marketing-Cookies zulassen

 

16. Oktober 2021

 

17. Oktober 2021

  • Diplomatie (2014) von Volker Schlöndorff
    Während die Alliierten auf Paris zumarschieren, gibt Hitler den Befehl, nichts von der einstigen Pracht der Stadt übrig zu lassen. Mit der Durchführung dieser Maßnahme wird General Dietrich von Choltitz beauftragt. Der schwedische Konsul Raoul Nordling schleicht sich jedoch in das deutsche Hauptquartier und versucht, Choltitz zur Aufgabe seines Plans zu überreden.

 

18. Oktober 2021

  • The Return of the Prodigal Son (1976) von Youssef Chahine
    In dieser Verfilmung von Andre Gide wird ein Aktivist nach vielen Jahren aus dem Gefängnis entlassen und kehrt nach Hause zurück, was die Beziehungen zwischen den Familienmitgliedern auf dem von seinem strengen Vater geführten Bauernhof ins Wanken bringt.

 

19. Oktober 2021

  • Lucky Chan-sil (2019) von Kim Cho-hee
    Chan-sil, eine Filmproduzentin, wird durch den plötzlichen Tod ihres langjährigen Regisseurs, mit dem sie zusammenarbeitete, arbeitslos. Ohne Perspektive und ohne Glück zieht sie in ein günstiges Zimmer in einer schäbigen Gegend. Doch irgendetwas scheint mit ihrer Vermieterin nicht zu stimmen.

 

20. Oktober 2021

  • Timecrimes — Mord ist nur eine Frage der Zeit (2007) von Nacho Vigalondo
    Ein Mann steigt versehentlich in eine Zeitmaschine und reist fast eine Stunde in der Zeit zurück. Sich selbst zu finden, wird die erste einer Reihe von Katastrophen mit unvorhersehbaren Folgen sein.

 

21. Oktober 2021

  • Panic (1983) von Sándor Reisenbüchler
    Eine durchtechnologisierte Zivilisation nimmt drei intelligente Salamander-Kreaturen gefangen, um an ihnen Experimente durchzuführen. Die Experimente gehen schief und die Wesen richten in der Stadt der Menschen großen Schaden an.

 

22. Oktober 2021

  • Cryptozoo (2021) von Dash Shaw
    Kalifornien um 1970. Während sich die Jugend der freien Liebe hingibt und gegen das Establishment und den Vietnamkrieg protestiert, findet im Untergrund noch ein ganz anderer Kampf statt: Die Tierärztin Lauren Grey spürt auf der ganzen Welt Fabelwesen auf, um sie vor Misshandlung zu retten und im Cryptozoo zu schützen. Doch auf den mächtigsten Kryptiden von allen, das Träume verschlingende Chimärenwesen Baku, hat es auch das Militär abgesehen. Mit ihm will es die Träume der Gegenkultur vernichten.

    Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

    Marketing-Cookies zulassen

 

23. Oktober 2021

  • Metropolitan — Verdammt, bourgeois, verliebt (1990) von Whit Stillman
    In den Winterferien, während der Debütantinnensaison, gerät der Princeton-Student Tom aus der Mittelschicht in eine Gruppe von Freunden aus der städtischen Haute Bourgeoisie der Upper East Side. Als der naive Tom in die Gruppe aufgenommen wird, verliebt er sich in Audrey, während er mit seinen Gefühlen für seine Ex Serena zu kämpfen hat.

 

24. Oktober 2021

  • The Bacchus Lady (2016) von E J-yong
    Youn So-young hat sich eine Gonorrhöe zugezogen. „Machen Sie mich schnell wieder gesund“, sagt sie zu ihrem Gynäkologen, denn sie will wieder arbeiten. In einem Park in Seoul schafft es diese Seniorin, als „Bacchus-Dame“ gerade genug Geld zusammenzukratzen, um nicht betteln zu müssen.

 

25. Oktober 2021

  • Das Mädchen Wadjda (2012) von Haifaa Al-Mansour
    Die junge Wadjda träumt davon, ein grünes Fahrrad zu besitzen. Aber sie kann nicht mit einem Jungen aus der Nachbarschaft um die Wette fahren: Das Gesetz verbietet es Mädchen, Fahrrad zu fahren. Als Wadjda von dem Preisgeld eines Schulwettbewerbs für Koranrezitation hört, beschließt sie, das Geld zu verdienen, um sich ihren Traum selbst zu erfüllen.

 

26. Oktober 2021

  • Die versteckte Stimme (2020) von Jafar Panahi
    Der Kurzfilm von Jafar Panahi, ein raffiniertes Mini-Remake seines letzten Spielfilms Drei Gesichter, folgt dem Filmemacher, seiner Tochter und ihrem Freund, einem Theaterproduzenten, in ein abgelegenes kurdisches Dorf, um eine Frau zu besuchen, eine übernatürlich begabte Sängerin, deren traditionelle Familie sich weigert, sie öffentlich auftreten zu lassen.

 

27. Oktober 2021

  • Play It Safe (2021) von Mitch Kalisa
    Jonathan wird überredet, im Theaterstück eines Mitschülers eine rassistische Rolle zu spielen und muss sich entweder mit Vorurteilen auseinandersetzen oder auf Nummer sicher gehen.
     
  • The Amorous Indies (2017) von Clément Cogitore
    Krumping ist ein Tanzstil, der in den Ghettos von Los Angeles nach den Unruhen von 1995 entstand. Mit dieser auf der Bühne der Opéra Bastille gefilmten Aufführung schafft Clément Cogitore einen Kampf zwischen urbaner Kultur und der Musik von Rameau.
     
  • Adieu Bohème (2017) von Jeanne Frenkel und Cosme Castro
    Sobald die Vorstellung im 6. Untergeschoss der Bastille-Oper zu Ende ist, öffnen Prof. Turrel und sein Team ihren Laden. Der Service bietet Paaren die Möglichkeit, sich auf schöne Weise zu verabschieden: Recycling von Kulissen, Darstellern und Musikern. Aber heute Abend verfolgen wir die Geschichte von Thibaut: ein Mann, der sich nicht von seiner Liebe verabschieden konnte.
     
  • Degas et Moi (2019) von Arnaud Des Pallières
    Zwischen Tanz und Zeichnungen erzählt Arnaud des Pallières von verschiedenen Momenten im Leben von Degas und enthüllt einige seiner dunklen Seiten.
     
  • L’Entretien (2019) von Ugo Bienvenu und Felix de Givry
    Es gibt keine Menschen mehr auf der Erde, nur noch die von ihnen programmierten Wartungsroboter. In der Opéra Garnier projiziert der Roboter Mikki jeden Abend die geheimnisvollen Bilder einer Tänzerin auf die Bühne.
     
  • Les Divas du Taguerabt (2020) von Karim Moussaou
    Karim Moussaoui denkt darüber nach, welche Rolle ein Opernhaus in der algerischen Musikkultur spielen könnte. Mit seiner Crew macht er sich in der Wüste auf die Suche nach den geheimnisvollen Diven des Taguerabt.

 

28. Oktober 2021

  • Die zwei Leben der Veronika (1991) von Krzysztof Kieślowski
    Veronika zieht von Krakau nach Warschau um, um dort Gesangsunterricht zu nehmen. Die Französin Véronique hingegen sieht ihr nicht nur ungemein ähnlich, sondern teilt mit der Polin die Liebe zur Musik, die Linkshändigkeit und einen Herzfehler…

 

29. Oktober 2021

  • Der Nachtmahr (2015) von Achim „Akiz“ Bornhak
    Tina ist ein 16-jähriges Mädchen. Nach einer großen Party beginnt sie Albträume zu haben, in denen sie von einer ungewöhnlichen Kreatur heimgesucht wird. Als Realität und Träume aufeinanderprallen, freundet sich Tina mit dem Monster an und schmiedet eine Beziehung, die das Leben aller um sie herum verändern wird.

    Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

    Marketing-Cookies zulassen

 

30. Oktober 2021

  • Love & Friendship (2016) von Whit Stillman
    Die 1790er: Susan Vernon hat keine anderen Tugenden als ihren frechen Charme und ihren wahrhaft wilden Witz. Sie begibt sich auf den eleganten Landsitz ihrer Schwägerin Catherine, um den negativen Auswirkungen eines Skandals zu entgehen, der in der höflichen Gesellschaft kursiert, und um einen Ersatz für ihren kürzlich verstorbenen Mann zu finden.

 

31. Oktober 2021

  • Vier Fliegen auf grauem Samt (1971) von Dario Argento
    Ein Auftakt nicht mit einem Paukenschlag, sondern mit ganz vielen: Bei einer wilden Probe seiner Band wird der Schlagzeuger Roberto Tobias (Michael Brandon) nicht nur von einer Fliege genervt, sondern sieht dort zum ersten Mal auch kurz einen Mann mit einem schwarzen Mantel, einem Hut und einer Sonnenbrille, der ihm später immer wieder begegnen wird.
1 / 0
Tags

Kommentare