Video on Demand: Neu bei Mubi im März 2021

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Video on Demand

Ein Beitrag von Christian Neffe

MUBIs Programm im März ist besonders für Dokumentarfilm-Fans interessant. Abseits davon gibt es leichte und schwere Spielfilmkost, Klassiker und jüngere Produktionen sowie eine Handvoll exklusiver Veröffentlichungen.

Bild zu Space Dogs von Elsa Kremser , Levin Peter
Space Dogs von Elsa Kremser , Levin Peter - Filmplakat (INT)

1. März

  • Citadel (2020) von John Smith — MUBI Exclusive
    Kurzdokumentation, gefilmt aus dem Fenster der Regisseurs während des Lockdowns in London.

 

2. März

  • Space Dogs (2019) von Elsa Kremser & Levin Peter — MUBI Exclusive
    Die Dokumentation begleitet zwei Straßenhunde, Nachfahren der Weltraumhündin Laika, in Moskau.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

 

3. März

  • Keep Surfing (2009) von Björn Richie Lob
    Dokumentarfilm über waghalsige Surfer, die sich seit Jahrzehnten in die dortigen Flusswellen stürzen.

 

4. März

  • Nur Fliegen ist schöner (2015) von Bruno Podalydès
    Michel arbeitet als Designer. Erst ein Traum über einen französischen Luftfahrtpionier weckt die Abenteuerlust des Mannes. Dass er noch nie selbst ein Flugzeug gesteuert hat, will er nun ändern. Erst als er auf ein paar Fotos eines Kajaks stößt, das ihn an einen Flugzeugrumpf erinnert, entdeckt er das Paddeln für sich.

 

5. März

  • Romance & Cigarettes (2005) von John Turturro
    Nick ist seit vielen Jahren mit der Schneiderin Kitty verheiratet und hat drei Töchter. Dennoch lässt er sich auf eine Affäre mit der verführerischen Dessous-Verkäuferin Tula ein. Natürlich sind Kittys Misstrauen und Eifersucht schnell geweckt und es beginnt ein turbulenter Kampf der Geschlechter, der auch mit musikalischen Mitteln ausgetragen wird.
     
  • Fünf Dokumentarfilme von Gianfranco Rosi: Tanti Futuri Possibili (2012), Boatman (1993), Das andere Rom (2013), Unter dem Meeresspiegel (2008) und El sicario: Room 164 (2010)

 

6. März

  • Der ewige Gärtner (2005) von Fernando Meirelles
    Justin Quayle, Diplomat im britischen Hochkommissariat in Nairobi und Hobbygärtner, führt ein beschauliches Leben — bis zu dem Tag, an dem seine junge Frau Tessa ermordet aufgefunden wird. Justin macht sich auf die Suche nach dem Mörder und entdeckt, dass Tessa einem Komplott auf der Spur war, in das nicht nur die mächtige Pharmaindustrie, sondern auch britische Regierungskreise verwickelt zu sein scheinen.

 

7. März

  • Fight Club (1999) von David Fincher
    Als ein unter Schlaflosigkeit leidender Unternehmer dem dubiosen Tyler Durden begegnet, gründen die beiden eine kathartische Untergrundvereinigung der Gewalt.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

 

8. März

  • A Month of Single Frames (2019) von Lynne Sachs
    1998 hatte die Filmemacherin Barbara Hammer eine Filmemacherresidenz ohne Wasser und Strom. 2018 begann sie mit ihrer Sterbevorbereitung. Sie übergab ihr Material aus der Residenz an Lynne Sachs, die Barbaras Erfahrung mit der Einsamkeit untersuchte.
     
  • Vever (2019) von Deborah Stratman
    Die Kurzdoku entstand aus aufgegebenen Filmprojekten von Maya Deren und Barbara Hammer und erzählt von drei Filmemacherinnen , die in den Machtstrukturen, von denen auch sie Teil sind, nach Alternativen suchen.

 

9. März

  • La Mélodie — Der Klang von Paris (2017) von Rachid Hami
    Simon Daoud ist alles andere als begeistert, als er eine Schulklasse in einem Vorort von Paris im Geigenspiel unterrichten soll. Dabei zeigen einige der SchülerInnen durchaus Talent. Als Simon dann auch noch das Angebot erhält, mit einem berühmten Quartett aufzutreten, droht alles zu scheitern.

 

10. März

  • Die Ökonomie der Liebe (2016) von Joachim Lafosse
    Zehn Jahre lang hat das Paar Marie und Boris mit ihren beiden Zwillingstöchtern in einem wunderschönen, aufwendig renovierten Apartment zusammengelebt. Als die beiden sich scheiden lassen, will keiner aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen.

 

11. März

  • My Blueberry Nights (2007) von Wong Kar Wai
    Elizabeth findet heraus, dass ihr Freund sie hintergeht. In ihrem Kummer vertraut sie sich dem Cafébesitzer Jeremy an. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und entwickeln schließlich Gefühle füreinander. Elizabeth ist jedoch noch nicht bereit für eine neue Beziehung. Ohne ein Wort zu sagen, begibt sie sich eines Tages auf einen Roadtrip quer durch Amerika, um zu sich selbst zu finden.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

 

12. März

  • El Clan (2015) von Pablo Trapero
    Nach außen hin scheinen die Puccios eine gewöhnliche Großfamilie zu sein. Doch ihr wahres Geschäft sind Entführungen. Allerdings bringen sie ihre Opfer nach Erhalt des Geldes um. Hand in Hand mit unterschiedlichen Komplizen profitiert die ganze Familie von den Einnahmen. Doch als der junge Alejandro Zweifel an den Taten seiner Familie bekommt, zieht er den Zorn seines Vaters auf sich.

 

13. März

  • Hey There! (2021) von Reha Erdem — MUBI Exclusive
    Istanbul ist im Lockdown. Felek und Kerim vertreiben sich ihre Zeit damit, die Computers anderer Menschen zu hacken, sich als Regierung auszugeben und sie um ihr ihr Geld zu bringen.

 

14. März

  • Gainsbourg — Der Mann, der die Frauen liebte (2010) von Joann Sfar
    Serge Gainsbourg gehört zu den schillerndsten Persönlichkeiten der französischen Kultur. Seine Kindheit verbringt er in einem von den Nazis besetzten Frankreich. Als jüdischer Junge flieht er aus Paris. Als erwachsener Mann erkennt er sein überragendes musikalisches Talent. Doch ein aufregendes Leben hat auch seine Schattenseiten, wie Serge feststellen muss.

 

15. März

  • Eine Kolonie (2018) von Geneviève Dulude-De Celles — MUBI Exclusive
    Im verfänglichen Klima zwischen Schulleben und den ersten Hauspartys tut sich die zwölfjährige Mylia schwer, ihren Platz zu finden. Dann lernt sie ihren eigenwilligen Mitschüler Jimmy kennen. Der Junge aus dem umliegenden Abenaki Reservat bestärkt sie darin, vorgegebene Linien zu überschreiten. 

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

 

16. März

  • So ist Paris (2008) von  Cédric Klapisch
    Der Tänzer Pierre erfährt, dass ihm wegen einer schweren Herzkrankheit nur eine geringe Überlebenschance bleibt. Seine Schwester Elise ist zerrissen zwischen ihren Mutterpflichten und der Verwaltung des tagtäglichen Elends. Der Geschichtsprofessor Roland gerät nach dem Tod seines Vaters aus dem Gleichgewicht. Währenddessen findet in den Markthallen von Rungis beinahe Surreales statt.

 

17. März

  • Meine Zeit mit Cézanne (2016) von Danièle Thompson
    Paul Cézanne und Émile Zola verbindet seit ihrer Schulzeit eine tiefe Freundschaft. Émile hegt eine Passion für die Literatur, Paul hingegen begeistert sich für die Malerei. Doch mit zunehmendem Erfolg entfremden sich Émile und Paul zusehends voneinander.

 

18. März

  • Ein Dorf sieht schwarz (2016) von Julien Rambaldi
    Ein dunkelhäutiger Arzt versucht, sich in einem französischen Dorf Respekt zu verschaffen und für sich und seine Familie eine Heimat zu finden. Dabei trifft er auf allerhand Widerstand, denn die Dorfbewohner fürchten sich vor seiner Hautfarbe.

 

19. März

  • Hallam Foe -  Anständig durchgeknallt (2007) von David McKenzie
    Seit dem tragischen Tod seiner Mutter hat sich der 17-jährige Hallam Foe von seiner wohlhabenden Familie zurückgezogen. Verzweifelt über den Verlust der geliebten Mutter, verdächtigt er seine neue, irritierend schöne Stiefmutter Verity des Mordes.

 

20. März

  • Tigerland (2000) von Joel Schumacher
    Roland Bozz landet mit über hundert anderen Rekruten in Tigerland, einem Trainingslager der US-Armee. Hier sollen die jungen Soldaten der A-Kompanie für ihren Einsatz in Nordvietnam gedrillt werden. Doch Bozz will sich der Autorität seiner brutalen Vorgesetzten nicht unterordnen.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

 

21. März

  • 360 (2011) von Fernando Meirelles
    Ein britischer Familienvater setzt in Wien seine Ehe aufs Spiel, ohne zu wissen, dass seine Frau in der Londoner Heimat fremdgeht. Ein arabischer Arzt verliebt sich in Paris in seine verheiratete Assistentin. Eine junge Brasilianerin trifft in den USA auf einen alternden Geschäftsmann und einen ehemaligen Sexualstraftäter. Und auf sonderbare Weise sind die Leben all dieser Menschen miteinander verknüpft.

 

22. März

  • The Girl (1968) von Márta Mészárose
    Eine junge Frau verlässt das Waisenhaus, um ihre Mutter wiederzufinden. Und entdeckt dabei, dass sich die patriarchalen Strukturen zwar verändert haben, aber nicht verschwunden sind.
     
  • Der geworfene Stein (1969) von Márta Mészáros
    Nach dem Tod ihres Mannes zweifelt eine Witwe daran, das Geld seiner Lebensversicherung anzunehmen. Als ihr entfremdeter Sohn in das Haus der Familie zurückkehrt, steigt die Anspannung bei allen Beteiligten.

 

23. März

  • Oleg (2019) von Juris Kursietis — MUBI Exclusive
    Der Lette Oleg versucht in Brüssel seine Lebensunterhalt in einer Fleischfabrik zu bestreiten. Als er von einem Kollegen übers Ohr gehauen wird, wird er schnell wieder entlässt und gerät in die Fänge der polnische Leiharbeits-Mafia.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

 

24. März

  • Golden Door (2016) von Emanuele Crialese
    Sizilien zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Das unfruchtbare Land kann seine hungernden Bewohner nicht mehr ernähren. Unter ihnen ist der Witwer Salvatore Mancuso, der verzweifelt auf eine himmlische Weisung hofft. Verheißungsvolle Postkarten aus der Neuen Welt zeigen Früchte so groß wie Medizinbälle, das Geld scheint dort auf den Bäumen zu wachsen.

 

25. März

  • Chanson d’Amour (2006) von Xavier Giannoli
    Alain Moreau ist ein in die Jahre gekommener Schlagersänger. Seit einer Ewigkeit beglückt er mit seiner Band in Clermont-Ferrand Tanzveranstaltungen, Firmenfeiern und Seniorenheime. Nur in letzter Zeit wirkt er etwas steif und routiniert, wie seine Managerin und Exfrau Michèle anmerkt.
     
  • South (2020) von Morgan Quaintance — MUBI Exclusive
    Ausgehend von zwei antirassistischen und -autoritären Bewegungen in London und Chicago erzählt der Kurzfilm von der Macht individueller und kollektiver Stimmen.

 

26. März

  • Keine Sorge, mir geht’s gut (2006) von Philippe Lioret
    Nach ihrer Rückkehr aus den Sommerferien erfährt Lili, dass ihr Zwillingsbruder nach einem heftigen Streit mit dem Vater das Elternhaus verlassen hat. Nach Monaten erhält sie überraschend eine Ansichtskarte von ihrem Bruder, bald darauf eine weitere, dann noch eine. Lili begibt sich auf die Suche nach dem Verschwundenen und kommt dabei einem Familiengeheimnis auf die Spur.

 

27. März

  • Schmetterling und Taucherglocke (2007) von Julian Schnabel
    Jean-Dominique Bauby, Chefredakteur der französischen „Elle“, wird im Alter von 42 Jahren brutal aus seinem Leben gerissen. Durch einen Hirnschlag nahezu vollständig gelähmt kann er nur noch das linke Augenlid bewegen. Dann lehrt ihn eine Therapeutin, mithilfe von Lidschlägen Worte zu bilden.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

 

28. März

  • Wild Tales — Jeder dreht mal durch! (2014) von Damian Szifron
    Episodenfilm, dessen Figuren auf dem schmalen Grat zwischen Zivilisation und Barbarei wandeln. Die sechs Geschichten, die in Buenos Aires und Umgebung spielen, handeln von Liebesbetrug, der Last der Vergangenheit, Tragödien, alltäglicher Gewalt und menschlichen Abgründen sowie von einer nicht zu leugnenden Lust, die Kontrolle zu verlieren.

 

29. März

  • Wie im Himmel (2004) von Kay Pollak
    Nach einem Herzinfarkt kehrt Stardirigent Daniel Daréus in sein idyllisches nordschwedisches Heimatdorf zurück, wo er mit dem bunt zusammengesetzten Chor der kleinen Gemeinde zusammenarbeitet. Ein ganzer Mikrokosmos menschlicher Sorgen und Nöte entfaltet sich vor ihm, und er ist überglücklich, als er erkennt, dass er mit Hilfe der Musik einen Weg in die Herzen der anderen findet.

 

30. März

  • Männer al dente (2010) von Ferzan Ozpetek
    Tommaso möchte sich vor seiner Familie outen. Bevor er dazu kommt, prescht aber sein Bruder vor und beichtet seinerseits, dass er schwul ist. Der Vater verstößt ihn, erleidet einen Herzinfarkt — und Tommaso verschweigt sein Anliegen nun lieber.

 

31. März

  • Weil ich ein Mädchen bin (1999) von Jamie Babbit
    Teenagerin Megan wird von ihren hysterischen Eltern in ein Umerziehungslager geschickt, weil sie befürchten, dass ihre Tochter lesbisch ist. Was aber weder Eltern noch Betreuer dabei bedacht haben: Unter seinesgleichen kommt man erst so richtig auf den Geschmack.
1 / 0
Tags

Kommentare