Video on Demand: Neu bei Mubi im Februar 2021

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2021Filmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2021Locarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2021Venedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Video on Demand

Ein Beitrag von André Pitz

Den kürzesten Monat nutzt Mubi, um richtig lange Filme zu zeigen – immerhin in mehrere Teile aufgsplittet. Zudem wird der Fokus auf das Internationale Filmfestival Rotterdam und die Berlinale gelegt. Alle Februar-Starts im Überblick.

Filmstill zu Uppercase Print (2020) von Radu Jude
Uppercase Print (2020) von Radu Jude

1. Februar 2021

  • La Flor (Part 1) von Mariano Llinás, 2018
    In knapp 14 Stunden, drei Kapiteln, sechs Episoden und acht Teilen entwirft Mariano Llinás in verschiedenen Genres (mal Horror, dann Agentenfilm, dann eine wilde Mixtur aus Autorenfilm und Western), einen filmischen Kosmos, ein Labyrinth, eine Hommage an das Kino in all seiner Vielfalt.

 

2. Februar 2021

  • Meeting the Man: James Baldwin In Paris von Terence Dixon, 1970
    Dieses dokumentarische Porträt über James Baldwin, eine der herausragenden Figuren der amerikanischen Literatur, der schwarzen Kultur und des politischen Denkens des 20. Jahrhunderts, entstand in Paris. Der legendäre Schriftsteller wird dabei an symbolträchtigen Orten in der Stadt festgehalten.

 

3. Februar 2021

  • Adolescents von Sébastien Lifshitz, 2019
    Emma und Anaïs sind beste Freundinnen, obschon alles in ihrem Leben – von ihrem sozialen Hintergrund bis zu ihrer Persönlichkeit – im Widerspruch zu stehen scheint. Der Film begleitet die beiden 13-Jährigen bis ins Alter von 18 Jahren. Es sind Jahre, in denen radikale Veränderungen und neue Erfahrungen das tägliche Leben prägen. Mit diesen persönlichen Geschichten bietet der Film ein seltenes Bild von Frankreich und seiner jüngeren Geschichte.

 

4. Februar 2021

  • La Flor (Part 2) von Mariano Llinás, 2018

 

5. Februar 2021

  • Heat von Michael Mann, 1995
    Der ehrgeizige LAPD-Lieutenant Vincent Hanna ist besessen davon, Neil McCauley und seine Crew festzunageln, während sie sich auf einen letzten großen Banküberfall vorbereiten. Der Grat zwischen Verbrechen und Gesetz erweist sich als so wie noch nie, als sich die beiden gegenüberstehen.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

 

6. Februar 2021

  • La Flor (Part 3) von Mariano Llinás, 2018

 

7. Februar 2021

  • Kuessipan von Myriam Verreault, 2019
    In einer Quebecer Innu-Community kämpfen Mikuan und Shaniss darum, ihre enge Freundschaft aufrechtzuerhalten, als sie wegen ihrer unterschiedlichen Ambitionen aneinandergeraten. Als Mikuan sich in einen weißen Jungen verliebt und beginnt, ein Leben außerhalb ihres winzigen Reservats in Betracht zu ziehen, wird ihre Bindung zu Shaniss und ihrer Familie auf die Probe gestellt.

 

8. Februar 2021

  • Beforde Midnight von Richard Linklater, 2013
    Fast 20 Jahre ist es her, dass sich der US-Amerikaner Jesse und die Französin Céline auf einer Zugfahrt kennenlernten und spontan einen Tag in Wien miteinander verbrachten, bevor sie das Leben wieder auseinandertrieb. Nun sind die beiden verheiratet, haben Kinder und sind mit dem Ernst des Lebens konfrontiert.

 

9. Februar 2021

  • Wiener Dog von Todd Solondz, 2016
    Ein Dackel wandert von einem komischen Besitzer zum nächsten – darunter die schlimmste Mutter der Welt, ein angeschlagener Drehbuchautor und die erwachsene Inkarnation von Dawn Wiener aus Welcome to the Dollhouse – deren radikal dysfunktionale Leben alle von diesem Hund beeinflusst werden.

 

10. Februar 2021

  • Stump the Guesser von Guy Maddin, Evan Johnson und Galen Johnson, 2020
    Nach einem schlechten Arbeitstag versucht ein Zirkusartist die Vererbungslehre zu widerlegen, damit er seine Schwester heiraten kann.

 

11. Februar 2021

  • The Dancer von Stéphanie Di Giusto, 2016
    Die Goldgräbertochter und Bühnenstatistin Loïe Fuller verlässt ihre Heimat Amerika, um in Paris ihren Lebenstraum zu erfüllen: Sie möchte das Publikum auf den größten Bühnen der Welt bezaubern.

 

12. Februar 2021

  • Dead Pigs von Cathy Yan, 2018
    Niemand weiß warum, aber urplötzlich tauchen in einem Fluß mitten in der Metropole Shanghai immer mehr tote Schweine auf. Dies ist das Leitmotiv in Cathy Wans episodischem Film, der eine sich rasant wandelnde chinesische Stadtbevölkerung in verschiedenen Handlungssträngen unter die Lupe nimmt.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

 

13. Februar 2021

  • Birds (or How to Be One) von Babis Makridis, 2020
    Ein Film darüber, wie man ein Vogel wird – in neun Schritten. Ein Mann, der nicht mehr laufen, sondern fliegen will, sagt, man könne sich am Himmel in jede Richtung drehen. Schwerkraft ist Sterblichkeit“, sagt ein anderer. In der Zwischenzeit machen sich die beiden Männer auf die Suche nach dem Vogelmann Wiedehopf.

 

14. Februar 2021

  • You Deserve a Lover von Hafsia Herzi, 2019
    Nachdem Rémi  sie betrogen hat, leidet Lila, die ihn mehr liebt als alles andere, sehr unter der Trennung. Eines Tages verkündet er, zu einer Reise nach Bolivien aufzubrechen, wo er sich selbst finden und über seine Fehler der Vergangenheit nachdenken will. Dort angekommen, lässt er sie wissen, dass ihre Liebesgeschichte noch nicht zu Ende ist. Zwischen all diesen verwirrenden Signalen beginnt Lila sich selbst zu verlieren.

 

15. Februar 2021

  • The Twentieth Century von Matthew Rankin, 2019
    Toronto im Jahr 1899. Der aufstrebende Politiker Mackenzie King wäre gerne ein heldenhafter Soldat und würde gerne heiraten, doch ist er von der Psoriasis befallen.

 

16. Februar 2021

  • 10 Billion: What Will We Eat Tomorrow? von Valentin Thurn, 2019
    Allein in diesem Jahrhundert wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Wie können wir das Bedürfnis aller Erdenbürger nach gesunder Nahrung angesichts unserer begrenzten Ressourcen am besten erfüllen?

 

17. Februar 2021

  • Uppercase Print von Radu Jude, 2020
    Der Film erzählt die Geschichte des rumänischen Jugendlichen Mugur Calinescu, der Graffitis gegen den Diktator Nicolae Ceausescu auf Wände schrieb, geschnappt und ausführlichen Verhören unterzogen wurde, bis die Geheimpolizei ihn schließlich mit ihren Methoden zu Grund richtete.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

 

18. Februar 2021

  • All the Dead Ones von Caetano Gotardo und Marco Dutra, 2020
    1899: Die Sklaverei ist in Brasilien gerade abgeschafft worden. Nach dem Tod ihres letzten Haussklaven stehen die drei Frauen der Familie Soares in der schnell wachsenden Stadt São Paulo vor dem Nichts. Die Familie, die einst Kaffeeplantagen besaß, steht nun am Rande des Ruins und ring damit, sich an die neue Zeit anzupassen.

 

19. Februar 2021

  • Chéri von Stephen Frears, 2009
    Eine alternde Kurtisane soll aus dem verwöhnten Sohn einer Kollegin einen Mann machen. Aus der arrangierten Liaison entwickelt sich eine über Jahre andauernde Liebesbeziehung, die selbst durch eine Hochzeit des Jungen, nur schwer zu bremsen ist.

 

20. Februar 2021

  • Tamara Drewe von Stephen Frears, 2010
    Einst als hässliches Entlein in die große Stadt getrieben, kehrt Tamara Drewe nun bildhübsch aus London mit Rocker-Freund in ihr kleines Heimatdorf zurück und bringt bei den ansässigen Schriftstellern und Teenagern so einige Hormone und Ehen durcheinander.

 

21. Februar 2021

  • The King of Comedy von Martin Scorsese, 1982
    Als der angehende Komiker Rupert Pupkin sein Talkshowmoderatoren-Idol trifft, sieht er darin die perfekte Gelegenheit, seinen Traum vom Ruhm zu verwirklichen. Doch als er eine Abfuhr erhält, entführt Pupkin sein Idol, um sicherzustellen, dass er bekommt, was er will.

 

22. Februar 2021

  • Amy von Asif Kapadia, 2015
    Asif Kapadias Dokumentation beleuchtet das Leben und die Karriere von Amy Winehouse. Die Britin feierte mit ihrem legendären „Back to Black“-Album weltweite Erfolge, geriet aber zunehmend in die Schlagzeilen ob ihrer Drogensucht und Bulimie.

 

23. Februar 2021

  • Sin Nombre von Cary Fukunaga, 2009
    Sayra, ein honduranischer Teenager, sehnt sich nach einem besseren Leben. Die Erfüllung dieses Traums rückt näher, als sie mit ihrem lange entfremdeten Vater wiedervereint wird, der nach Mexiko auswandern und in die Vereinigten Staaten einreisen will. Dabei gerät sie an mexikanische Banden, die in denselben Zug gestiegen sind.

 

24. Februar 2021

  • The Sky Is on Fire von Emmanuel van der Auwera, 2019
    Eine virtuelle Straße in Miami wird zur Kulisse einer verzweifelten Predigt über unsere hypermedialisierte Realität und den Wunsch nach Unsterblichkeit.

 

25. Februar 2021

  • Walking on Water von Andrey Paounov, 2018
    Ein Jahrzehnt nach dem Tod seiner Lebens- und Arbeitsgefährtin Jeanne-Claude macht sich Christo daran, The Floating Piers zu realisieren – ein Projekt, das sie Jahre zuvor gemeinsam konzipiert hatten. Die Dokumentation erkundet den Entstehungsprozess eines der grössten Kunstwerke aller Zeiten und zeichnet das Porträt eines Mannes, der intuitive Erfahrung über Demagogie stellt.

 

26. Februar 2021

  • Wuthering Heights von Andrea Arnold, 2011
    Ein armer Junge namens Heathcliff wird von einem Bauern aufgenommen, der mit seiner Familie in den einsamen Mooren von Yorkshire lebt. Dort entwickelt Heathcliff eine intensive und obsessive Beziehung zu seiner Pflegeschwester Cathy. Während die Kinder heranwachsen, hinterlässt ihre Liebe weitreichende Narben in ihrer Familie.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

 

27. Februar 2021

  • Legend von Ridley Scott, 1985
    Vor langer Zeit in einer Welt der Einhörner, Feen, Kobolde und Dämonen, versteckt in einer dunklen Höhle, beauftragt der Herr der Finsternis seinen Kobolddiener, die beiden Einhörner zu finden, die im nahe gelegenen Wald umherstreifen, und ihnen die Hörner abzunehmen. Doch wenn die Einhörner sterben, wird die Sonne niemals zurückkehren.

 

28. Februar 2021

  • Ayka von Sergei Dvortsevoy, 2018
    Die junge Kirgisin Ayka lebt und arbeitet illegal in Moskau. Nach der Geburt ihres Sohnes in ihrem Krankenhaus lässt sie ihren neugeborenen Sohn dort zurück und verschwindet. Doch wenig später lassen ihr ihre Muttergefühle keine Ruhe und so begibt sie sich auf eine verzweifelte Suche nach dem zurückgelassenen Säugling.
1 / 0
Tags

Kommentare