MUBI-Neuerscheinungen Oktober 2018

zurück zur Übersicht
Video on Demand

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Biutiful - Bild
Biutiful - Bild

01.10.

Cottonpickin' Chickenpickers

Zwei Tunichtgute ohne einen Penny reisen durch den Süden der USA nach Florida und stolpern dabei von einer wahnwitzigen Situation in die nächste. Im Zusammenarbeit mit Nicolas Winding Refn und seinem Streamingportal byNWR.

 

02.10.

Stroszek

Auf der Suche nach dem großen Glück wandert der Kleinganove und Straßensänger Bruno S. kurz nach seiner erneuten Entlassung aus dem Berliner Gefängnis samt Streuner-Freundin Eva und Nachbar Scheitz nach Amerika aus.

 

03.10.

Between Sisters

Bevor ihre Zeit abläuft, entscheidet sich Ornella, ihre alternde Schwester mit einer schmerzhaften, unerzählten Geschichte zu konfrontieren – und ihre Beziehung steht auf dem Spiel!

 

04.10.

Die 120 Tage von Bottrop

Die Überlebenden der alten Fassbinder-Zunft haben sich zusammengetan, um auf dem Potsdamer Platz den wirklich allerletzten Neuen Deutschen Film, ein Remake von Pasolinis Die 120 Tage von Sodom zu drehen. Schlingensief soll Regie führen, wird aber degradiert und ersetzt.

 

05.10.

Dries

Der Dokumentarfilm folgt dem visionären Modedesigner Dries van Noten über ein Jahr - von den ersten Entwürfen zu einer neuen Kollektion bis zur Präsentation auf dem Catwalk.

 

06.10.

Wiener-Dog

Im Film von Todd Solondz nimmt ein gealterter Veterinärtechniker einen Dackel zu sich und unternimmt mit ihm einen Roadtrip. Mit Danny Devito, Greta Gerwig, Julie Delpy und anderen.

 

07.10.

Frenzy

Als seine Ex-Frau einem Serienkiller zum Opfer fällt, wird Richard Blaney für den Mörder gehalten. Er flieht, um Beweise für seine Unschuld zu sammeln. Klassiker von Alfred Hitchcock.

 

08.10.

Nosferatu: Phantom der Nacht

…ist Werner Herzogs surreal-gespenstischer Horrorfilm aus dem Dracula-Stoff und eine Hommage an Friedrich Wilhelm Murnaus Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens. Mit Klaus Kinski als Graf Dracula.

 

09.10.

Wie im Himmel

Nach einem tragischen Unfall kehrt ein berühmter Dirigent in seine Heimatstadt zurück und beginnt dort den Kirchenchor zu dirigieren.

 

10.10.

Huhn mit Pflaumen

Nachdem der iranische Geigen-Virtuose Nasser Ali (Mathieu Amalric) keinen geeigneten Ersatz für seine zerstörte Lieblingsgeige findet,beschließt er zu sterben. Der eigentliche Grund für seine Lebensmüdigkeit ist allerdings keine zerbrochene Geige, sondern ein gebrochenes Herz.

 

11.10.

Terror 2000 – Intensivstation Deutschland

Leider aktueller denn je: In Anlehnung an das Gladbecker Geiseldrama geht es um zwei flüchtige Gangster, die in einer ostdeutschen Kleinstadt Asylanten peinigen, hofiert von einer sensationsgeilen Medienschar und verfolgt von zwei erfolglosen Kriminalbeamten. Westdeutsche Neonazis versuchen ihren Nutzen daraus zu ziehen.

 

12.10.

Portugal, Mon Amour

Eine Familie portugiesischer Einwanderer verlässt Frankreich um zurück in die Heimat zu gehen. 

 

13.10.

Zweite Chance – Wie weit würdest du gehen?

Wie weit würde ein anständiger Mensch gehen, wenn die Grenze zwischen Recht und Unrecht durch eine Tragödie plötzlich verwischt? Die dänische Regisseurin Susanne Bier zeigt in ihrem mit Game of Thrones Star Nikolaj Coster-Waldau sowie Ulrich Thomsen und Nikolaj Lie Kaas erstklassig besetzten Drama auf, wie leicht unser Sinn für Gerechtigkeit ins Wanken zu bringen ist.

 

14.10.

Helden der Nacht – We Own the Night

Für den Nachtclub-Manager Bobby und seine Freundin Amanda ist das Leben eine einzige Party. Bobby träumt davon, seinen eigenen Club zu besitzen. Dafür drückt er beide Augen zu, wenn die Mafia den Club für Drogengeschäfte nutzt. Und nur Amanda weiß, dass sein Vater und sein Bruder Polizisten sind.

 

15.10.

Fitzcarraldo

Der exzentrische Brian Sweeney Fitzcarraldo ist von der Idee besessen, mitten in dem unberührten Amazonas-Dschungel ein großes Opernhaus zu bauen. Mit einem alten Flussdampfer will er in ein unerschlossenes Gebiet fahren, um dort das Geld für den Bau zu erwirtschaften. Klassiker von Werner Herzog.

 

16.10.

Ein Zimmer in der Stadt

Dieses melodramatische Musical spielt vor dem Hintergrund eines Arbeiterstreiks in Nantes. Eine junge Frau will ihren Ehemann für einen Stahlarbeiter verlassen, obwohl er mit einer anderen liiert ist. Von dem Mädchen unbemerkt wohnt das Objekt ihrer Begierde bei ihrer eigenen Mutter, einer Baronin.

 

17.10.

Lola, das Mädchen aus dem Hafen

Lola wartet seit sieben Jahren auf Michel, den Vater ihres Sohnes. Während sie auf ihn hofft, lenkt sie sich beizeiten mit durchreisenden Matrosen ab. Nach einer zufälligen Begegnung mit ihrem Jugendfreund Roland Cassard verliebt sich dieser in sie. Doch Lola wartet weiter auf Michel.

 

18.10.

100 Jahre Adolf Hitler – die letzte Stunde im Führerbunker

15 Jahre vor Der Untergang: Udo Kier als Hitler. Ein Licht, ein Tag, ein Führer. Neun Personen, fünf Männer, vier Frauen, von einem Handscheinwerfer aus dem Dunkel herausgezerrt. Wir sehen die letzte Stunde im Führerbunker, so wie sie wirklich war.

 

19.10.

Winchester 73

In einem Wettbewerb gewinnt Lin McAdam eine Winchester-Waffe, die ihm der Zweitplatzierte kurz darauf wieder abknöpft. Western von Anthony Mann.

 

20.10.

Die Kommune

Eine Kommune zerbricht an ihren wenig durchdachten Idealvorstellungen eines freien Lebens. 2016er Berlinale-Beitrag von Thomas Vinterberg.

 

21.10.

Side Effects – Tödliche Nebenwirkungen

Ein erfolgreiches New Yorker Powerpärchen gerät aus dem Gleichgewicht, als die Frau ein neues Medikament von ihrem Psychiater verschrieben bekommt, das ihre Angstzustände lindern soll. Thriller von Steven Soderbergh.

 

22.10.

Lektionen in Finsternis

Im dokumentarischen Film-Essay Lektionen in Finsternis nutzt Werner Herzog die brennenden Ölfelder nach dem ersten Golfkrieg als Ausgangspunkt für ästhetische, religiöse und philosophische Gedanken.

 

23.10.

Trees Down Here

In diesem Kurzfilm richtet Ben Rivers seine Kamera auf Schnittstellen zwischen Architektur und Landschaft.

 

24.10.

Episode of the Sea

Dieser Avantgarde-Dokumentarfilm zeigt das Leben im traditionell geprägten niederländischen Fischerdorf Urk.

 

25.10.

Menu Total

Ausgelassenes Treiben auf der Picknickwiese in Mülheim an der Ruhr. Die Eltern haben ihre alten Naziuniformen wieder rausgekramt, da macht die Polonaise noch mehr Spaß.

 

26.10.

Zusammen ist man weniger allein

Ein verarmter Adelssprössling, der sich mit einem ruppigen Koch (Guillaume Canet) eine große Pariser Wohnung teilt, nimmt sich einer kränkelnden jungen Putzfrau (Audrey Tautou) an. Dem Mitbewohner ist dies zunächst unrecht, doch man rauft sich zusammen und entdeckt anziehende neue Seiten aneinander.

 

27.10.

Keine Sorge, mir geht’s gut

Als Lily (Mélanie Laurent) nach einem Barcelona-Aufenthalt wieder nach Paris nach Hause kommt, erfährt sie, dass ihr Bruder Loic nach einem Streit mit ihrem Vater das Elternhaus verlassen hat und nicht mehr zu finden ist. Es tauchen vage Briefe von ihm auf, aber Lily zerbricht an der Ungewissheit.

 

28.10.

Biutiful

Der Kleinganove Uxbal (Javier Bardem) macht in Barcelona Geschäfte mit illegalen Einwanderern, ohne die Nächstenliebe dabei zu vergessen. Doch die Versorgung seiner Kinder als alleinerziehender Vater fällt nicht leicht und so lädt er sich im Überlebenskampf zunehmend mehr Schuld auf.

 

29.10.

Mein liebster Feind

Werner Herzogs sehr persönlicher Dokumentarfilm über die legendäre Beziehung zu seinem mehrfachen Hauptdarsteller Klaus Kinski.

 

30.10.

Arena besetzt

Der Film zeigt anhand von Material, welches während der Besetzung der Arena im Sommer 1976 entstanden ist, die Organisation kollektiver Arbeit, die Verhandlungen mit der Gemeinde und schließlich den Abriss der Gebäude. Er ruft in Erinnerung, wie eine Generation durch das Engagement in der Arenabewegung politisiert wurde.

 

31.10.

Das Dorf der Verdammten

Die Neuverfilmung des gleichnamigen Films von 1960. Beide Filme basieren auf dem Roman "Kuckuckskinder" ("The Midwich Cuckoos") von John Wyndham. In einer Kleinstadt legen Kinder ein äußerst komisches Verhalten an den Tag.

1 / 0
Tags
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Features

Das düsterste Kapitel der Filmgeschichte

Solange es Film gibt, war er immer wieder beliebtes Instrument zur Manipulation der Massen. [...]
Emile Ardolino
Emile Ardolino
Features

Emile Ardolino – Immer mit Hingabe

„Dirty Dancing“ zählt zu den Filmen, die sich viele Menschen wieder und wieder anschauen. Den [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.