MUBI-Neuerscheinungen November 2018

zurück zur Übersicht
Video on Demand

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft - Bild
Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft - Bild

01.11.

Wild Guitar

Ray Dennis Stecklers Underground-Perle aus dem Jahre 1962 zeigt den Aufstieg eines Teenie-Popstars und die schon damals gnadenlosen Mechanismen des Musik Business, das Talente schneller verdaut und wieder ausspuckt, als es denen liebt ist. 

02.11.

Wishing Well

Wilde Farben, der Verlust jeglichen Zeitgefühls und eine transzendentale Wendung prägen den Avantgarde-Kurzfilm von Sylvia Schedelbauer.

 

03.11.

So ist Paris

Ein vielschichtiges Bild über das Leben und die Menschen in Paris. Die Stadt ist immer präsent wenn der Tänzer Pierre mit einer Herzkrankheit Kämpft, ein Geschichtsprofessor noch ein mal die Jugend naschen will und einsame Herzen versuchen zueinander zu finden. In Paris ist kein Leben langweilig.

04.11.

Precious - Das Leben ist kostbar

Für Precious ist das Leben in Harlem absolut kein Zuckerschlecken, sie wird von ihrer Familie misshandelt, ist stark übergewichtig, Analphabetin und alleinerziehende Mutter. Sie muss etwas unternehmen um den Teufelskreis zu durchbrechen und nicht an ihrer aktuellen Situation zu zerbrechen.

05.11.

Ein fürsorglicher Sohn

Werner Herzogs Film mit Michael Shannon ist von wahren Begebenheiten inspiriert. Die Geschichte eines alten Mythos und moderner Verrücktheit. Brad Macallam, ein aufstrebender Schauspieler, begeht die Tat, die er eigentlich spielen soll, indem er seine Mutter tötet.

 

06.11.

Wien Retour

Franz West (1909-85) erinnert sich an seine Jugend in Wien: die jüdische Bevölkerung der sogenannten Matzah-Insel, sein Engagement für die Arbeiterbewegung und der Aufstieg des Faschismus und Nationalsozialismus. Dokumentarfilm von Ruth Beckermann.

 

07.11.

Die Tote Nation

Ein Dokumentar-Essay, das Costică Axintes beeindruckende Kollektion an Fotos einer rumänischen Kleinstadt in den 1930er und 1940er Jahren zeigt. Von Radu Jude.

08.11.

Senna

Asaf Kapadias Dokumentarfilm über den brasilianischen Formel-Eins-Fahrer Ayrton Senna, der die F1 World Championship drei Mal gewann, bevor er im Alter von 34 starb.

09.11.

9 Fingers

Magloire raucht in einem verlassenen Bahnhof, als die Polizei aufkreuzt um Ausweise zu kontrollieren. Er rennt bis er einen sterbenden Mann trifft, von dem er ein Vermögen erbt. Nun wird er von einer Gang verfolgt. Er wird zu ihrer Geisel, aber irgendwie auch zu ihrem Komplizen, denn er hat nichts mehr zu verlieren.

10.11.

Bully

Bobby (Nick Stahl) ist Martys ältester Freund, aber auch ein leidenschaftlicher Sadist. Als er Martys neue Freundin Lisa und deren beste Freundin Ali vergewaltigt, ist der Bogen überspannt. Marty, Lisa und Ali beschließen, dass dem quälerischen Spuk ein Ende bereitet werden muss – mit allen Mitteln.

 

11.11.

Another Year

Ein Jahr im Leben von Tom und Gerri. Das kautzige Ehepaar ist im Einklang mit ihrem Schrebergarten und ihrem Leben Durch ihre Herzenswärme wird ihr kleines Häuschen zu einer wahren Zufluchtsstätte für Freunde und Verwandte in allen möglichen Lebenskrisen.

12.11.

Schau mich an!

Um ihren erfolgreichen, aber arroganten Vater (Jean-Pierre Bacri) zu beeindrucken, nimmt die pummelige unsichere Lolita Gesangsstunden bei Sylvie (Agnès Jaoui). In Sylvie findet Lolita bald auch eine Freundin und eine Gefährtin im Kampf mit ihrem unnahbaren Vater.

13.11.

Let's Get Lost

Sein virtuoses Trompetenspiel und sein gefühlvoller Gesang machten Chet Baker in den 1950er Jahren zu einer Legende des Jazz. Regisseur Bruce Weber begleitete Chet Baker lange Zeit mit der Kamera, interviewte ihn, seine Lebensgefährten, Kollegen, Bewunderer und verletzten Herzen.

 

14.11.

Die Papierne Brücke

Ruth Beckermanns Reise durch ihre eigene Familiengeschichte erzählt gleichzeitig die Geschichte der mitteleuropäischen Juden und einer ganzen Region.

 

15.11.

In der Hölle ist der Teufel los

Olsen und Johnson sind ein Comedy-Duo. Sie versuchen ihr Bühnenstück in einen Film zu verwandelt und ein junges Paar zusammenzubringen, während sie beständig die vierte Wand durchbrechen.

 

16.11.

Dharma Guns

Nach einem Wasserski-Unfall, bei dem seine Freundin gestorben ist, erwacht Stan van der Decken aus einem Koma und wird darüber informiert der Erbe des mysteriösen Professor Starkov zu sein. Er geht auf eine Reise ins Dorf Las Estrellas.

 

17.11.

Miral

Die Geschichte des Israel-Palästina Konflikts, erzählt durch Lebensgeschichten dreier Frauen. Miral (Freida Pinto) ist die jüngsten von Ihnen, sie wird in diesen Konflikt hineingeboren und muss sich durch eigene Erfahrungen erst ihre Meinungen und ihren Platz darin suchen.

18.11.

360

Ein Mann beschließt während einer Geschäftsreise nicht fremdzugehen. Eine Entscheidung, die eine Reihe dramatischer Ereignisse rund um den Erdball nach sich zieht. Episodenfilm von Fernando Meirelles.

19.11.

The Shooting

Vom Geld gelockt, begibt sich der ehemalige Kopfgeldjäger Gashade mit einer unbekannten Frau auf die Suche nach einem unbekannten Mann durch die Wüste. Die von Beginn an rätselhafte Reise, führt die wachsende Gruppe schnell zu internen Konflikten, sinnloser Gewalt und Mord.

 

20.11.

Hachiko: Eine wunderbare Freunschaft

Als Professor Parker eines Tages einen herrenlosen Hundewelpen am Bahnhof findet, ahnt er noch nicht, dass dies der Beginn einer ganz besonderen Freundschaft ist. Während seine Frau den kleinen japanischen Akita-Hund sehr zögerlich aufnimmt, wird Parkers Herz im Sturm erobert.

21.11.

Nach Jerusalem

Ein Dokumentarfilm und Roadmovie von Ruth Beckermann, der während einer Reise von Tel Aviv nach Jerusalem die verschiedenen Gedanken und Taten von Israelis und Arabern aufzeichnet.

 

22.11.

L'Affaire des Divisions Morituri

Gladiatoren in Deutschland. Ettore ist ein Star der Unterwelt geworden. In der Rolle, die er nicht ausfüllen kann, bricht er zusammen. Sein letzter Verrat ist es, alles der Presse zu stecken.

 

23.11.

John Irving und wie er die Welt sieht

Der Film visualisiert die Hochstimmung in Irvings Romanen, die ihn zu einer großen Figur in der Welt der Literatur macht. Über die Lust am Geschichten erzählen.

24.11.

Das Leben gehört uns

Sie leben in Paris, er heißt Romeo, sie Julia. Die Liebe und das Glück wachsen schnell. Als Adam auf die Welt kommt scheint alles perfekt. Doch dann wird eine Krankheit bei Adam diagnostiziert, die Romeo und Julia zum kämpfen zwingt. Sie geben alles für ihr Glück und noch viel mehr für ihr Kind.

 

25.11.

Angel's Share - Ein Schluck für die Engel

Robbie droht eine längere Freiheitsstrafe, weil er einen anderen Mann verprügelt hat. Im Krankenhaus bei seiner jungen Freundin Leonie schwört er sich, während er seinen neugeborenen Sohn Luke in Händen hält, dass dieser nicht sein tragisches Leben haben sollte. Von Ken Loach.

26.11.

Chanson d'Amour

Alain Moreau (Gerard Dépardieu) tritt als Sänger bei Tanzveranstaltungen, in Nachtclubs und bei Betriebsratsfeiern auf. Als er die junge Geschäftsfrau Marion (Cécile de France) trifft, verliebt er sich auf der Stelle in sie. Doch auch Marions Kollege (Mathieu Amalric) hat ein Auge auf sie geworfen.

27.11.

Gutland

Ein surrealistischer Neo-noir über einen deutschen Dieb, der auf ein luxemburgisches Dorf flieht, nur um zu erkennen, dass auch dort die Einwohner ihre Geheimnisse mit sich herumtragen.

28.11.

Jenseits des Krieges

Ruth Beckermann dokumentiert die Ausstellung ‘War of Annihilation: Crimes of the Wehrmacht 1941 to 1944’ und beobachtet ihre Besucher, von denen viele selbst bei der Wehrmacht waren.

 

29.11.

Treasure of the Bitch Islands

Die Welt nach dem Atomzeitalter. Ein Ingenieur verschwindet gemeinsam mit seinem Konsortium (Kryo’Corp) und seiner Entdeckung: einer neuen Energiequelle, die durch die Fusion zweier primärer Substanzen angetrieben wird. Kryo’Corps Erbe Ulysses organisiert eine Expedition zum einzigen Ort, an dem diese Substanzen auftreten.

 

30.11.

Der Italiener

Einem privat und beruflich abgehalfterten Produzenten spielt das Schicksal ein Drehbuch in die Hände. Auf den ersten Blick scheint es ein Script zu einem mittelmäßigen Thriller zu sein, entpuppt sich schließlich aber als eine mutige Abrechnung mit den politischen Machenschaften Silvio Berlusconis. Von Nanni Moretti.

1 / 0
Tags
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Features

Das düsterste Kapitel der Filmgeschichte

Solange es Film gibt, war er immer wieder beliebtes Instrument zur Manipulation der Massen. [...]
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Features

Das düsterste Kapitel der Filmgeschichte

Solange es Film gibt, war er immer wieder beliebtes Instrument zur Manipulation der Massen. [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.