MUBI-Neuerscheinungen Juli 2018

zurück zur Übersicht
Video on Demand

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Der Mann, der vom Himmel fiel von Nicolas Roeg
Der Mann, der vom Himmel fiel von Nicolas Roeg

01.07.2018

Spring Night, Summer Night

 

02.07.2018

Harry Smith at the Breslin Hotel

 

03.07.2018

Carolee, Barbara, and Gunvor

 

04.07.2018

Kurzfilm aus dem Programm der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen

 

05.07.2018

Intimacy

Es ist wieder einmal Mittwoch Nachmittag, und wie in all den Wochen zuvor klingelt es zu einer verabredeten Uhrzeit an der Tür des Appartements von Jay (Mark Rylance). Wie all die Tage zuvor, so steht auch dieses Mal Claire (Kerry Fox) vor der Tür, die beiden begrüßen sich wortlos, beinahe peinlich berührt von ihrer Fremdheit, und beginnen im nächsten Moment, wie Tiere übereinander herzufallen. Danach lösen sie sich wieder voneinander, und Claire kehrt zurück in ihr eigenes, braves und unscheinbares Familienleben. Was zunächst manchem Erotomanen wie das Paradies auf Erden erscheinen mag, entpuppt sich immer mehr als die Hölle auf Erden, als ein Kreislauf der zerstörerischen Lust, aus der es offensichtlich kein Entrinnen mehr gibt.

 

06.07.2018

Chéri

Léa de Lonval (Michelle Pfeiffer) war einst eine der bekanntesten und erfolgreichsten Kurtisanen von Paris, doch nun neigen sich die Liebschaften dem Ende zu, da auch Léa langsam älter wird. Was sie aber nicht davon abhält, eine leidenschaftliche Affäre mit Fred, genannt Chéri (Rupert Friend), zu beginnen, dem gerade 19 Jahre alten und ziemlich verwöhnten Sohn ihrer Kollegin und früheren Rivalin Madame Peloux (Kathy Bates).

 

07.07.2018

My Friend Larry Gus

 

08.07.2018

Games of Love and Chance

 

09.07.2018

Kurzfilm aus dem Programm der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen

 

10.07.2018

Kurzfilm aus dem Programm der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen

 

11.07.2018

Keep Surfing

Ein Blick auf Münchens legendäre Surf-Szene am Eisbach: in dem mehrfach prämierten Dokumentarfilm von Bjoern Richie Lob werden 6 sehr unterschiedliche Persönlichkeiten porträtiert, die jedoch alle ihre Leidenschaft fürs Wellenreiten eint.

 

12.07.2018

Super Size Me

Wie is(s)t es, vier lange Wochen nur und ausnahmslos bei McDonald’s zu speisen? Frühstück, Mittag- und Abendessen? Dabei gelten harte Regeln: Jedes Gericht, das auf der Karte steht, muss mindestens einmal gegessen werden. "Super Sizing" der Menüs nur dann, wenn am Counter danach gefragt wird (wird es meistens). Und: Aufessen ist Pflicht!

 

13.07.2018

The Rise and Fall of a Small Film Company

Dieser Film von Godard mit Jean-Pierre Léaud wurde ursprünglich fürs französische Fernsehen gedreht, erlebte aber letztes Jahr beim Locarno Festival ein v.a. von Godard-Fans gefeiertes Comeback. Wie der Titel schon erahnen lässt, geht es um die Strapazen und Beschwerlichkeiten, denen sich Filmemacher in ihrem Job stellen müssen.

 

14.07.2018

Die Hand Gottes – Emir Kusturica trifft Diego Maradona

Auch Argentinien ist bei der diesjährigen WM bereits im Achtelfinale gegen Frankreich ausgeschieden – was aber auf keinen Fall an der mitgereisten Legende Diego Maradona gelegen haben kann, der als Hardcore-Fan am Spielrand vollen Einsatz gezeigt hat. Im Dokumentarfilm des serbischen Regisseurs Emir Kusturica erhält man seltene Einblicke in das Leben des schillernden Fußballstars, der von vielen als weltbester Fußballspieler aller Zeiten angesehen wird.

 

15.07.2018

Minnie and Moskowitz

 

16.07.2018

This Is Spinal Tap

David St. Hubbins (Michael McKean), Nigel Tufnel (Christopher Guest) und Derek Smalls (Harry Shearer) sind die aktuellen Mitglieder der Heavy Metal Band “Spinal Tap”, die vom Regisseur Marty DiBergi (Rob Reiner) auf ihrer äußerst schrägen Tournee der wechselhaften Erfolge mit der Kamera begleitet werden. Zwischendurch gibt das stilistisch einschlägig schräg auftretende Trio dem Filmemacher Interviews, bei denen immer wieder auch die zahlreichen ehemaligen Bandmitglieder thematisiert werden, die überwiegend unter mysteriösen Umständen rasch verendeten.

 

17.07.2018

The Sixth Side of the Pentagon

 

18.07.2018

Match Point

 

19.07.2018

Don't Look Now

Es ist die melancholische Atmosphäre des herbstlichen Venedigs jenseits touristischer Attraktionen, die diesen mysteriösen Thriller mit Horror-Effekten prägt, den der britische Filmemacher Nicolas Roeg nach einer Erzählung von Daphne du Maurier an Originalschauplätzen gedreht hat.

 

20.07.2018

Der Mann, der vom Himmel fiel

David Bowie in seiner ersten Filmrolle – und dann auch noch gleich eine Hauptrolle als Außerirdischer? Kein Wunder, dass dieser britische Science-Fiction-Film von Nicolas Roeg, der zusätzlich mit atemberaubenden Bilderwelten aufwarten kann, innerhalb kürzester Zeit Kultstatus erreicht hat.

 

21.07.2018

Gomorrah

 

22.07.2018

The Embassy

 

23.07.2018

Somersault

Der Film erzählt die Geschichte der 16-jährigen Heidi (Abbie Cornish), die sich und andere auf der Suche nach Liebe und Beständigkeit an körperliche und seelische Grenzen bringt.

 

24.07.2018

Me and My Sister

 

25.07.2018

Lily Sometimes

 

26.07.2018

Videodrome

Eines Tages entdeckt Max Renn einen Piratensender, dessen Programm ihn fasziniert: Der Sender „Videodrome“ zeigt immer den gleichen Raum, in dem sadomasochistische Spielchen gefilmt werden. Bei diesem paranoiden Trip wird das Fernsehen sprichwörtlich zum Leben erweckt: Videodrome ist eines von David Cronenbergs bekanntesten experimentellen Werken und charakteristisch für den mutigen, provokanten Filmstil des kanadischen Regisseurs, der gerne den Absurditäten unserer Zeit nachspürt.

 

27.07.2018

tbc (aus dem Rosa Filmes Line-up)

 

28.07.2018

The Loneliness of the Long Distance Singer

 

29.07.2018

Valmont

 

30.07.2018

Europe, She Loves

Der schweizerische Filmemacher Jan Gassmann (Off Beat, Heimatland) porträtiert vier junge Paare, die am Rand der EU wohnen – in Tallinn, Sevilla, Dublin und Thessaloniki. Dabei verfolgt er zwei Ziele: Er spürt den Auswirkungen der Politik ins Private nach und feiert zugleich das zwischen prekär und unbeschwert schwankende Lebensgefühl seiner Generation.

 

31.07.2018

Austerlitz

Es gibt Dinge, die scheinen ganz normal und alltäglich zu sein, bis man einmal länger über sie nachdenkt und merkt, dass sie doch eigentlich ganz eigenartig sind. So muss es wohl dem ukrainischen Filmemacher Sergej Loznitsa ergangen sein, als er einmal Touristen sah, die sich an einem sonnigen Sommertag in ihrem Urlaub mit Kind und Kegel nach Sachsenhausen begaben, um sich ein Konzentrationslager anzuschauen.

1 / 0
Tags
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Features

Das düsterste Kapitel der Filmgeschichte

Solange es Film gibt, war er immer wieder beliebtes Instrument zur Manipulation der Massen. [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.