Video on Demand: Mubi-Neuerscheinungen im November 2019

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Video on Demand

Ein Beitrag von Christian Neffe

Ida von Pawel Pawlikowski
Ida von Pawel Pawlikowski

01.11.

Murder in Mississippi

Rassismusdrama von Joseph P. Mawra aus dem Jahr 1965

 

02.11.

Crazy Horse

Dokumentarfilmer Frederick Wiseman gewährt Einsicht in die Welt der Burlesque-Tänzerinnen des „Crazy Horse“.

 

03.11.

Welt am Draht

Ein dreieinhalbstündiger, surrealer Blick auf die Welt von Morgen — von Rainer Werner Fassbinder.

04.11.

Duran Duran — Unstaged

David Lynch hat den legendären Auftritt von Duran Duran im Mayan Theatre in Los Angeles festgehalten und daraus eine eindrücklichen Dokumentarfilm komponiert.

 

05.11.

(K)Ein besonderes Bedürfnis 

Regisseur Carlo Zoratti dokumentiert das Leben des autistischen, 29-jährigen Enea, der die große Liebe sucht.

 

06.11.

Communists

In sechs Teilen erweckt Jean-Marie Straubs Film Szenen aus der vielfältigen Filmografie von Straub-Huillet wieder zum Leben. Dabei wird von der Schweiz über Italien bis nach Ägypten eine Geschichte des Widerstands im 20. Jahrhundert erzählt.

 

07.11.

Der Sinn des Lebens

„And now to somenting completely different…“ Diese zu einem Film verschmolzene Sketch-Sammlung liefert quasi ein Best-Of der britischen Ulk-Truppe Monty Python.

 

08.11.

Das kalte Herz

DEFA-Verfilmung des gleichnamigen Märchens von Wilhelm Hauff, veröffentlicht 1950 in der DDR.

 

09.11.

Lust ohne Grenzen

Laura arbeitet in Mexico City als freie Autorin aus. Eines Tages lernt sie Arturo kennen, der sie in die Welt bizarrer Sexspiele einführt. Laura findet Geschmack daran und ermutigt Arturo, immer weiter zu gehen, bis sie schließlich einen ganz speziellen Liebesdienst von ihm verlangt.

 

10.11.

Martha

Rainer Werner Fassbinder schildert die Entwicklung einer sadomasochistischen Beziehung zwischen Martha und Helmut Salomon.

 

11.11.

Gelbe Schmetterlinge

Regisseur Hirokazu Kore-eda erzählt die Geschichte eines Geschwisterpaars, das mit den jeweiligen Familien ihre bejahrten Eltern besucht – auf den ersten Blick eine vollkommene alltägliche Situation. Der Grund des Treffens ist allerdings weniger alltäglich…

 

12.11.

Ein Ton Blau

Wie entsteht Kunst, und wie nehmen wir sie war? Der Film führt uns in Ateliers, Galerien und Bars. Herausgekommen ist dabei eine Art Feldforschung über die Entstehung von Kunst, über unsere Wahrnehmung, und die Frage nach dem Sinn von Kunst. Eine amüsante Studie über die Kunst.

 

13.11.

Janis: Little Girl Blue

Regisseurin Amy Berg wollte sich nicht nur mit der öffentlichen Wahrnehmung der Rock-Ikone Janis Joplin beschäftigen, sondern ein komplexes Bild der Musikerin vermitteln, auch deren sanfte, vertrauensvolle, sensible Seite zeigen.

 

14.11.

Der dritte Mann

Wien, 1948: Der amerikanische Schriftsteller Holly Martins (Joseph Cotton) will in der besetzten Stadt seinen alten Freund Harry Lime (Orson Welles) besuchen. Aber am Tag seiner Ankunft wird Lime beerdigt. Von einem britischen Offizier erfährt Martins ein Geheimnis über Lime, dem er nun unbedingt nachgehen muss.

 

15.11.

Die Unverschämten

Die Zweisamkeit eines jungen Paares wird durch eine Bande pubertierender Jungen gestört. Aus enttäuschter erster Liebe und nicht eingestandener Eifersucht verfolgen sie das Paar auf Schritt und Tritt. Erst nach einem tragischen Unglücksfall wird den Jungen die Grausamkeit ihres Handelns klar. Von François Truffaut.

 

16.11.

Ein Gutes Herz

Jacques (Brian Cox) ist der griesgrämige Besitzer einer New Yorker Kneipe, der dabei ist sich konsequent zu Tode zu saufen. Nach seinem fünften Herzinfarkt lernt er den Obdachlosen Lucas (Paul Dano) kennen und nimmt ihn unter seine fettigen Fittiche um ihn als seinen Bar-Nachfolger auszubilden.

 

17.11.

In einem Jahr mit 13 Monden

Nochmals Rainer Werner Fassbinder. Frankfurt 1978: Elvira Weishaupt (Volker Spengler) sucht bei ihr ehemals vertrauten Menschen Zuflucht vor der eigenen verworrenen Vergangenheit. Als sie nur auf Spott und Ablehnung stößt, bleibt ihr nur eine Entscheidung…

 

18.11.

Pusher

Der erste Film von Drive-Regisseur Nicolas Winding Refn: Drogendealer Frank versaut einen großen Deal mit Dope, welches er nicht bezahlt hatte. Jetzt hat er den Arsch voll Schulden und die übelsten Geldeintreiber am Hals…

 

19.11.

Tabu — Eine Geschichte von Liebe und Schuld

Eine temperamentvolle alte Frau, ihre kapverdische Haushälterin und eine sozial engagierte Nachbarin leben im gleichen Wohnhaus in Lissabon. Als die alte Frau stirbt, erfahren die anderen zwei von einem bis dahin unbekannten Ereignis aus ihrer Vergangenheit.

 

20.11.

Three Stones for Jean Genet

Im April 2013 reist die amerikanische Sängerin Patti Smith zum Grab des französischen Schriftsteller Jean Genet in Marokko.

 

21.11.

Sie küßten und sie schlugen ihn

François Truffaut zeichnet den Weg des jungen Antoine nach, der in ärmlichen und lieblosen Verhältnissen bei seiner Mutter und seinem Stiefvater aufwächst.

 

22.11.

Arizona Dream

Axel lebt zurückgezogen in New York. Auf eine Einladung seines Onkels hin, kehrt er zurück nach Arizona. Er lernt die Dorfwitwe Elaine und deren Tochter Grace kennen. Axel verliebt sich in Elaine. Als er erkennt, daß Grace eigentlich die Richtige für ihn ist, beschwört er eine Katastrophe herauf.

 

23.11.

Drei Affen

Der Politiker Servet schläft nachts auf einer Landstraße am Steuer seines Autos ein und überfährt einen Menschen. Statt sich zu der Tat zu bekennen, überredet er seinen Chauffeur Eyüp, die Schuld auf sich zu nehmen. Eyüp sitzt die neunmonatige Haftstrafe für Servet im Gefängnis ab.

 

24.11.

Die dritte Generation

Winter 1978/79 in Westberlin. Eine Gruppe junger Leute, durch Geheimnistuerei und blinden Aktionismus, nicht durch politische Überzeugungen miteinander verbunden, setzt sich in den Untergrund ab, nachdem der aus Afrika eingeflogene Killer Paul (Raoul Gimenez) von der Polizei erschossen worden ist.

 

25.11.

Töchter

Agnes, eine Lehrerin aus der hessischen Provinz, reist nach Berlin um ein toten Mädchen zu identifizieren, bei dem es sich womöglich um ihre Tochter handelt.

 

26.11.

Medianeras

Eine leichte Geschichte von zwei Menschen, die im gleichen Wohnblock in der Großstadt leben, sich aber immer wieder verpassen und von der Existenz des jeweils anderen zunächst nichts ahnen.

 

27.11.

Ida

Regisseur Pawel Pawlikowski kehrt für dieses persönliche Drama in sein Heimatland zurück: Es ist eine Geschichte über eine junge Novizin im Polen der 60er-Jahre, die, kurz bevor sie ihr Gelübde ablegt, einem dunklen Familiengeheimnis aus der schrecklichen Zeit der Nazi-Okkupation auf die Spur kommt.

 

28.11.

A Thousand and One Nights

Japanischer Animationsfilm, basierend auf der arabischen Geschichtensammmlung „Tausend und eine Nacht“.

 

29.11.

Schießen Sie auf den Pianisten

In Truffauts ironischer Hommage an den amerikanischen Gangsterfilm wird Charlie, einst ein berühmter Konzertpianist, der nun in einer Tanzbar arbeitet, in die kriminellen Machenschaften seiner Brüder verwickelt.

 

30.11.

Berlin Alexanderplatz

Rainer Werner Fassbinder erzählt die Geschichte von Franz Biberkopf, der in den 1920ern in Berlin aus dem Gefängnis entlassen wird und in mit der kriminellen Unterwelt in Kontakt kommt.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.