Video on Demand: LaCinetek-Neuerscheinungen Juli 2019

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Video on Demand

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Bild aus „Mach erst mal Abitur“
Bild aus „Mach erst mal Abitur“

Der Bulle von Paris von Maurice Pialat (Empfohlen von Jean-Pierre Dardenne!)

Mangin ist ein zynischer und gewalttätiger Pariser Polizist, der einen aus tunesischen Brüdern bestehenden Drogenring zerschlagen will. Bei seinen Ermittlungen gegen die Dealer verliebt er sich in Noria, die Freundin eines der Hauptverdächtigen. Als dieser in Marseille im Gefängnis sitzt, stiehlt Noria zwei Millionen Francs und Heroin aus dem Versteck der Brüder. Die Tunesier setzen sie und ihren Anwalt unter Druck … Die Verfilmung basiert auf dem Roman Bodies Are Dust von P. J. Wolfson.

 

Die Sonne Satans von Maurice Pialat (Empfohlen von Jean-Pierre Dardenne!)

Der junge Abt Donissan tritt sein Amt in einem Dorf in Nordfrankreich an. Er zerbricht an den Zweifeln an seinem Glauben und erhofft sich ein göttliches Zeichen. Dann begegnet er eines Nachts dem als Pferdehändler getarnten Satan, der ihm eine geheimnisvolle Gabe verleiht.

 

Mach erst mal Abitur von Maurice Pialat (Empfohlen von Jean-Pierre Dardenne!)

In der nordfranzösischen Industriestadt Lens steht eine Gruppe von Jugendlichen vor dem Abitur. Doch anstatt zu lernen, treffen sie sich lieber am Strand und hängen im Café herum. Manche heiraten, andere flüchten sich in wechselnde Liebschaften, doch die Gewohnheit und die Routine, die sie ihren Eltern vorwerfen, schleicht sich bald auch in ihr eigenes Leben ein.

 

Mouchette von Robert Bresson (Empfohlen von Jean-Pierre Dardenne!)

Mouchette, Tochter eines Trunkenbolds, muss tatenlos dem langen Sterbenskampf ihrer an Tuberkulose erkrankten Mutter zusehen. In Auflehnung gegen die Weltordnung gerät Mouchette in Konflikt mit der Schule und den Leuten aus ihrem Dorf, die es etwas zu gut meinen. Als die Nacht hereinbricht, kreuzt sich ihr Weg mit dem von Arsène, einem vom Jagdaufseher verfolgten Wilderer, und Mouchette erkennt in ihm ein Opfer der Gesellschaft.

 

Zum Beispiel Balthazar von Robert Bresson (Empfohlen von Jean-Pierre Dardenne!)

Nachdem er das Objekt voller Zuneigung des kleinen Mädchens Marie war, wird der Esel Balthazar bald aus den Händen seiner zärtlichen Herrin gerissen. Für ihn beginnen nun ein Kreuzweg und eine Reihe von Prüfungen, die ihn zu einem guten Zeugen der menschlichen Misere machen werden.

 

Ein zum Tode Verurteilter ist entflohen von Robert Bresson (Empfohlen von Jean-Pierre Dardenne!)

Wegen Sabotage gefangen genommen, wird Leutnant Fontaine von der Gestapo zum Montluc-Gefängnis nach Lyon gebracht. Er wird zur Hinrichtung verurteilt. Entschlossen, um jeden Preis zu fliehen, bewaffnet er sich mit einem kleinen Löffel und einer improvisierten Schnur. Ein zum Tode Verurteilter ist entflohen ist die Adaption des gleichnamigen autobiografischen Romans des französischen Widerstandskämpfers André Devigny, das 1956 herausgegeben wurde.

 

Cleo — Mittwoch zwischen 5 und 7 von Agnès Varda (Empfohlen von Jean-Pierre Dardenne!)

Es ist fünf Uhr und Cléo, eine populäre Sängerin, hat zwei Stunden totzuschlagen, bevor sie die medizinischen Testresultate erhält, die ihr Schicksal besiegeln werden. Überzeugt davon, Krebs zu haben, versucht Cléo ihrer Angst auzuweichen, mit der ihr immer schon eigenen Leichtigkeit. Jedoch wird sie im Lauf ihrer Irrwanderung durch Paris immer mehr vom Gewicht der Sinnlosigkeit ihrer Existenz eingeholt. Auf einem Umweg durch einen Park begegnet sie Antoine, einem Soldaten, der an diesem Abend zur Algerischen Front zurückkehrt.

 

Mein Vater, mein Herr von Paolo und Vittorio Taviani (Empfohlen von Jean-Pierre Dardenne!)

Gavino, ein Junge aus Sardinien, muss die Schule vorzeitig verlassen auf Entscheidung seines Vaters, eines Bauern, der mehr Nutzen in seinem Jungen sieht auf der Weide bei den Schafen. Somit wächst der Junge in der größten sozialen und intellektuellen Misere auf, unter der Knute seines Chef-Vaters, der ihn ebenso misshandelt wie die Olivenhändler. Gavino wird bald bewusst, dass er Möglichkeiten finden muss, mit anderen zu kommunizieren, um aus der väterlichen Herrschaft zu entkommen.

 

Mala Noche von Gus Van Sant (Empfohlen von Jean-Pierre Dardenne!)

Gus Van Sants erster Spielfilm erzählt ohne romantische Floskeln den möglichen Verlauf einer langen, üblen Nacht. Johnny und Pepper, zwei junge Mexikaner, haben sich dazu entschlossen, den Winter in Portland, Oregon, zu verbringen.

 

Blutige Hochzeit von Claude Chabrol

Pierre Maury ist eine Standesperson in einer kleinen, friedlichen Stadt an den Ufern der Loire. Er ist mit der melancholischen Clothilde verheiratet und betrügt sie mit Lucienne Delamare, der Frau des Bürgermeisters. Die Unrechtmäßigkeit ihrer Liebe wird beiden mit der Zeit immer mehr zur Last. Um einen Skandal in ihrer bourgeoisen Welt zu vermeiden, beschließen sie, zu drastischen Mitteln zu greifen.

 

Die Ehe im Kreise von Ernst Lubitsch

In Wien wird die überaus glückliche Ehe des gutaussehenden Dr. Franz Braun und seiner Frau, der lieben Charlotte, durch die Begierden von Dritten auf die Probe gestellt. Charlottes beste Freundin Mitzi versucht, Franz zu verführen, während Dr. Gustav Müller, ihr Partner, sich freiwillig meldet, um die unglückliche Charlotte zu trösten.

 

Die Herrin von Atlantis von Georg Wilhelm Pabst

Mitten in der Wüste der Sahara wandern die Kapitäne Saint-Avit und Morhange. Die Mission der beiden Männer ist es, die Überreste eines alten versunkenen Königreichs, Atlantis, zu finden. Der Film ist eine freie Adaption von Pierre Benoits gleichnamigem Roman, welcher 1919 veröffentlicht wurde. Das Werk wurde bereits 1921 zum ersten Mal von Jacques Feyder adaptiert.

 

Die komplette Liste mit allen auf LaCinetek verfügbaren Titeln gibt es hier .

1 / 0
Tags
"When They See Us" von Ava DuVernay
"When They See Us" von Ava DuVernay
Kolumnen

Wie wir von Verbrechen erzählen

Zu Ted Bundy gibt einen neuen Film und eine Serie. Quentin Tarantino greift den [...]
Lisa, Johnny und Mark aus The Room
Lisa, Johnny und Mark aus The Room
Features

So Bad, It's Good - Or Isn't It?

Wenn Filme in ihrem ernsten Bestreben scheitern, dabei jedoch vor Leidenschaft glühen und mit [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.