TV-Tipps: Die TV-Schau: 25. bis 31. Januar 2021

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Die Januarkälte kann uns nichts anhaben: Die aktuelle Fernsehwoche entführt uns ins dekadente Los Angeles der großen Stars, an die Küste Neuseelands und sogar bis zum Mond (und zurück).

Die Lügen der Sieger von Christoph Hochhäusler
Die Lügen der Sieger von Christoph Hochhäusler

 

Montag, 25. Januar 2021

 

  • Die Lügen der Sieger von Christoph Hochhäusler mit Florian David Fitz, Lilith Stangenberg und Horst Kotterba, 20:15 Uhr auf One
    Deutscher Politthriller über einen Journalisten (Florian David Fitz), der gemeinsam mit seiner Volontärin Nadja (Lilith Stangenberg) auf Ungereimtheiten in der Invalidenpolitik der Bundeswehr stößt. Lobbyismus und gezielte Manipulation der Medien werden zum Thema in diesem Film, in dem die Figuren wie immer bei Hochhäusler wie Marionetten agieren, gesteuert von den unsichtbaren Fäden mächtiger Systeme.
     
  • Die letzte Nacht der Titanic von Roy Ward Baker mit Kenneth More, Michael Goodliffe und Laurence Naismith, 21:55 Uhr auf Arte
    Britischer 1958er-Katastrophenfilm über den Untergang der Titanic. Der in Schwarzweiß gedrehte Film genießt bei Experten den Ruf als die Leinwandversion der Ereignisse mit der höchsten historischen Akkuratesse.
Weitere TV-Tipps für heute:
Duell im Atlantik
von Dick Powell
20.15 Uhr
Arte
von Gareth Edwards 20.15 Uhr
Kabel eins
von Denis Villeneuve 22.15 Uhr
ZDF
von David Lynch 23.15 Uhr
NDR

 

Dienstag, 26. Januar 2021

 

„Somewhere“ (c) Tobis

 

  • Somewhere von Sofia Coppola mit Elle Fanning, Stephen Dorff und Benicio del Toro, 00:00 Uhr im HR
    Ihren vierten Spielfilm — einer sich langsam entfaltenden Vater-Tochter-Geschichte — drehte Sofia Coppola im legendären Hotel Chateau Marmont in Los Angeles und ließ dabei viel Inspiration aus ihrer eigenen Kindheit im Dunstkreis verwegener Hollywoodstars einfließen.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Bruno Podalydès 20.15 Uhr
ServusTV
Body of Evidence
von Uli Edel
22.10 Uhr
ServusTV

 

Mittwoch, 27. Januar 2021

 

„Styx“ (c) Zorro Filmverleih

 

  • Styx von Wolfgang Fischer mit Susanne Wolff, Gideon Wekesa Oduor, 20:15 Uhr auf Arte
    Wolfgang Fischer konfrontiert uns in seinem sehr reduzierten Drama ganz unmittelbar mit den Konsequenzen der Flüchtlingskrise. Er erzählt von der Notärztin Rike (Susanne Wolff), die bei einem Segelausflug im Mittelmeer auf ein überfrachtetes Fischerboot kurz vor dem Untergang stößt. Doch es treffen keine Rettungskräfte ein und viele Menschen drohen zu ertrinken, wenn sie nicht handelt.
     
  • Whale Rider von Niki Caro mit Cliff Curtis, Keisha Castle-Hughes und Rawiri Paratene, 21:40 Uhr auf Arte
    In Niki Caros Coming-of-Age-Drama lehnt sich ein 12-jähriges Māori-Mädchen (Keisha Castle-Hughes) gegen eine jahrtausendealte patriarchale Tradition ihres Dorfes auf. Vor der umwerfenden Kulisse Neuseelands thematisiert der Film den Konflikt zwischen kulturellem Erbe und emanzipatorischem Fortschritt. 
Weitere TV-Tipps für heute:
von Steven Spielberg 20.15 Uhr
Kabel eins
von Claus Räfle 23.00 Uhr
WDR
Die Stunde der Patrioten
von Phillip Noyce
23.05 Uhr
Kabel eins

 

Donnerstag, 28. Januar 2021

 

„Cobain“ (c) Circe Films

 

  • Cobain von Nanouk Leopold mit Bas Keizer, Naomi Velissariou und Wim Opbrouck, 23:30 Uhr im WDR
    Die Berlinale-Sektion Generation gilt als beinahe todsicherer Geheimtipp. Hier verstecken sich kleine Perlen wie das niederländische Coming-of-Age-Drama Cobain über einen 15-Jährigen, der im Alleingang seine süchtige Mutter vom Drogenkonsum abbringen will, um das Leben seines ungeborenen Bruders zu retten.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Lars Kraume 20.15 Uhr
RBB
Die Luftschlacht um England
von Guy Hamilton
20.15 Uhr
Tele5
von Christopher McQuarrie 20.15 Uhr
Sat1
von Barry Sonnenfeld 20.15 Uhr
ZDFneo
Blue Steel
von Kathryn Bigelow
22.00 Uhr
ZDF
von Edgar Wright 22.05 Uhr
Vox
von Danis Tanovic 22.15 Uhr
ServusTV
Kampfgeschwader 633
von Walter Grauman
23.00 Uhr
Tele5
von Francois Ozon 23.50 Uhr
RBB

 

Freitag, 29. Januar 2021

 

„Mom and Dad“ (c) Armory Films

 

  • Mom and Dad von Brian Taylor mit Nicolas Cage, Selma Blair und Anne Winters, 22:20 Uhr auf Tele5
    In Brian Taylors kurzweiliger Horrorsatire hat eine globale Massenpanik einen ausgesprochen eigentümlichen Effekt: Für 24 Stunden wenden sich Eltern plötzlich gewaltsam gegen ihre Kinder. Mit einem Nicolas Cage in Bestform nimmt der Film Helikoptereltern, den dem Kinderkriegen inhärenten Egoismus und anderen emotionalen Ballast in Eltern-Kind-Beziehungen aufs Korn.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Ryan Coogler 20.15 Uhr
Pro7
French Connection - Brennpunkt Brooklyn
von William Friedkin
22.25 Uhr
3sat
von Peter Segal 23.05 Uhr
Pro7
Zwischen zwei Feuern
von André de Toth
23.45 Uhr
BR
Jakob, der Lügner
von Frank Beyer
0.00 Uhr
MDR

 

Samstag, 30. Januar 2021

 

„First Man“ (c) Universal Pictures

 

  • First Man — Aufbruch zum Mond von Damien Chazelle mit Ryan Gosling, Claire Foy und Corey Stoll, 20:15 Uhr auf Vox
    Damien Chazelle inszeniert sein Neil-Armstrong-Biopic mit Ryan Gosling als ausladendes male melodrama, das die Schwierigkeiten der Mondmission mit dem Verlust seiner kleinen Tochter und daraus resultierenden Eheproblemen parallelisiert. Chazelles Interpretation der Ereignisse deutet dabei immer wieder an, dass Armstrong unter das autistische Spektrum gefallen sein könnte.
     
  • Free Fire von Ben Wheatley mit Brie Larson, Cillian Murphy und Armie Hammer, 22:05 Uhr auf Tele5
    Zwei Iren wollen eigentlich Waffen kaufen, doch plötzlich fallen Schüsse und der Handel entwickelt sich zu einem spannungsreichen Katz-und-Maus-Spiel. Für seinen ersten in den USA gedrehten Film ließ sich Ben Wheatley von seinen geliebten dreckigen Actionstreifen der 1970er Jahre inspirieren: French ConnectionAsphalt Dschungel oder The Killing standen Pate.
Weitere TV-Tipps für heute:
Jagd auf Roter Oktober
von John McTiernan
20.15 Uhr
ZDFneo
Black Rain
von Ridley Scott
22.20 Uhr
ZDFneo
von Lee Daniels 22.35 Uhr
ServusTV
von Pablo Trapero 23.10 Uhr
3sat
von Doug Liman 23.15 Uhr
WDR
Der Mann, der zu viel wusste
von Alfred Hitchcock
23.30 Uhr
RBB
von Mary Harron 0.20 Uhr
ZDFneo

 

Sonntag, 31. Januar 2021

 

„Im Jahr des Drachen“ (c) 20th Century Fox

 

  • Im Jahr des Drachen von Michael Cimino mit Mickey Rourke, John Lone und Raymond J. Barry, 20:15 Uhr auf Tele5
    Michael Ciminos 1985er-Thriller über einen New Yorker Aufsteiger in der chinesischen Mafia (John Lone) und einen rassistischen Cop und Vietnam-Veteranen (Mickey Rourke) auf seinen Fersen polarisierte: Die US-Kritiker nominierten ihn für die Goldene Himbeere, die Europäer lobten die Kameraarbeit und ambitionierte Stilisierung.
Weitere TV-Tipps für heute:
von James Gray 20.15 Uhr
Arte
von J.J. Abrams 20.15 Uhr
RTL
von Daniel Espinosa 22.45 Uhr
RTL
Tokio Dekadenz
von Ryû Murakami
23.10 Uhr
Tele5
State of the Union
von Stephen Frears
23.35 Uhr
ARD
Kampf der Welten
von Byron Haskin
1.05 Uhr
Tele5
1 / 0
Tags

Kommentare