TV-Tipps: 31.03.2019: Blues-Fest

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Blues Brothers von John Landis
Blues Brothers von John Landis

Aretha Franklin, Cab Calloway, James Brown, Ray Charles, John Lee Hooker… Noch knapp vierzig Jahre später sollten wie den Blues Brothers täglich auf Knien dafür danken, dass sie uns das beste Blues-Musical aller Zeiten beschert haben.

John Belushi und Dan Aykroyd sind die legendären Blues-Brüder, die nach Jakes Entlassung aus dem Gefängnis versuchen Geld zu beschaffen, mit dem sie das Waisenhaus, in dem sie aufgewachsen sind, vor dem Abriss retten können. Mit ihrer Band fahren sie durch Chicago und treffen unterwegs die skurrilsten Figuren. Mit seiner originellen Mischung aus Komödie, Action, Musik und zahlreichen Gastauftritten berühmter Stars ist Blues Brothers der wahrscheinlich beste Film, der je aus einer Sketchreihe von Saturday Night Live hervorgegangen ist. Im Übrigen waren die Sonnenbrillen im Film nicht einfach nur für den Coolnessfaktor da. Das wird an einer Anekdote deutlich: Um die Szene zu drehen, in der John Belushi seine Brille abnimmt, wurde ihm auferlegt vorher sechs Tage lang nicht zu rauchen, zu trinken oder irgendwelche anderen Drogen zu nehmen, damit man ihm keine Anzeichen seiner Sucht ansehen konnte. Er soll die Auflagen eingehalten haben.

Blues Brothers von John Landis mit John Belushi, Dan Aykroyd und James Brown, 20:15 Uhr auf 3sat

Weitere TV-Tipps für heute:
Flic Story - Duell in sechs Runden
von Jacques Deray
20:15 Uhr
Arte
von Burr Steers 20:15 Uhr
RTL II
von Carol Reed 22:15 Uhr
3sat
Friedhof der Kuscheltiere
von Mary Lambert
22:30 Uhr
RTL II
von Dietrich Brüggemann 23:20 Uhr
SWR
Das Relikt
von Peter Hyams
00:40 Uhr
RTL II
1 / 0
Personen
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.