TV-Tipps: 29.07.2019: „…einmal wird es vorbei sein“

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Große Freiheit Nr. 7 von Helmut Käutner
Große Freiheit Nr. 7 von Helmut Käutner

Mit seinem St.-Pauli-Film Große Freiheit Nr. 7 legte sich Helmut Käutner 1944 mit den nationalsozialistischen Machthabern an.

Zuerst setzte Goebbels durch, dass die von Hans Albers gespielte Hauptfigur von Johnny in Hannes umbenannt wurde, dann kündigten sich weitere Eingriffe von ganz oben an. Um ungestört seine Geschichte eines in die Jahre gekommenen Seemanns, der sein Geld im Hamburger Vergnügungslokal Hippodrom als Anreißer verdient, drehen zu können, verlegte Helmut Käutner die Dreharbeiten nach Prag, wo im Dezember 1944 auch die Premiere stattfand. Danach verboten die Nazis den Film für den deutschen Markt. Die saufenden, sich prügelnden Matrosen entsprächen nicht dem Idealbild des deutschen Seemannes, hieß es. Außerdem meinte man bei melancholischen Liedern wie der Zeile „…einmal wird es vorbei sein“ im vom Käutner selbst übersetzten Schlager „La Paloma“ politische Anspielungen durchzuhören. Großadmiral Karl Dönitz bezeichnete Große Freiheit Nr. 7 gar als „wehrkraftzersetzend“. Heute gilt er als eines der stärksten Werke Käutners.

Große Freiheit Nr. 7 von Helmut Käutner mit Hans Albers, Ilse Werner und Hans Söhnker, 20:15 Uhr auf Arte

Weitere TV-Tipps für heute:
von John Crowley 20:15 Uhr
ARD
Cube
von Vincenzo Natali
22:00 Uhr
Tele5
Sierra Charriba
von Sam Peckinpah
22:05 Uhr
Arte
von Woody Allen 22:15 Uhr
ServusTV
von Danny Cannon 22:25 Uhr
Kabel eins
von Alfred Hitchcock 23:30 Uhr
NDR
von Dominik Graf 23:35 Uhr
BR
von Sergei Loznitsa 00:20 Uhr
Arte
Robinson jr.
von Sergio Corbucci
00:55 Uhr
MDR
1 / 0
Tags
The Rhythm Section - Ausschnitt Filmplakat
The Rhythm Section - Ausschnitt Filmplakat
Trailer des Tages

The Rhythm Section

Nachdem eine Frau (Blake Lively) bei einem Flugzeugabsturz ihre gesamte Familie verliert, [...]
Das Treffen zwischen Hans Joachim Mendig (m.) und Jörg Meuthen (l., AfD) sorgt für Kritik. Auch dabei: Der PR-Berater Moritz Hunzinger.
Das Treffen zwischen Hans Joachim Mendig (m.) und Jörg Meuthen (l., AfD) sorgt für Kritik. Auch dabei: Der PR-Berater Moritz Hunzinger (r.).
Aktuelles

Streitfall Mendig: Hessenfilm veröffentlicht Statement

20.09.2019 — Die Kritik an Hans Joachim Mendig, Geschäftsführer der Filmförderungsanstalt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.