TV-Tipps: 29.04.2019: Stilkreuzung

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Die Faust im Nacken von Elia Kazan
Die Faust im Nacken von Elia Kazan

Schlägt man in einem Filmlexikon „Method Acting“ nach, wird aller Wahrscheinlichkeit Elia Kazans Die Faust im Nacken als Paradebeispiel dafür genannt.

Das Drama über einen Hafenarbeiter (Marlon Brando), der nach dem Tod seines Bruders vor Gericht aussagt und sich damit die korrupte Gewerkschaft zum Feind macht, basierte auf einer mit dem Pulitzer Preis ausgezeichneten 1948er Reportage des Journalisten Malcolm Johnson über die horrenden Arbeitsbedingungen der New Yorker Hafenarbeiter. Erste Versuche die Story zu verfilmen scheiterten an der Intervention des House Committee on Un-American Activities, doch Elia Kazan konnte Die Faust im Nacken 1954 doch umsetzen. Im Film ergibt sich eine spannungsreiche Kombination von Stilmitteln, denn zum Method Acting der Hauptdarsteller gesellt sich eine Kameraführung und Drehbedingungen (gedreht wurde an Originalschauplätzen in Hoboken, New Jersey), die an den Italienischen Neorealismus erinnern.

Die Faust im Nacken von Elia Kazan mit Marlon Brando, Karl Malden und Lee J. Cobb, 20:15 Uhr auf Arte

Weitere TV-Tipps für heute:
Mission: Impossible
von Brian De Palma
20:15 Uhr
Kabel eins
von Werner Schüßler 20:15 Uhr
3sat
von Régis Roinsard 23:05 Uhr
MDR
Il Risoluto
von Giovanni Donfrancesco
23:30 Uhr
Arte
Männer weinen nicht
von Alen Drljević
23:50 Uhr
ZDF
Austin Powers - Spion in geheimer Missionarsstellung
von Jay Roach
01:00 Uhr
Kabel eins
Spur des Falken
von Gottfried Kolditz
01:05 Uhr
MDR
1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.