27.03.2018: Die Banalität der Gewalt

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Funny Games von Michael Haneke
Funny Games von Michael Haneke

“Wir wollen uns nur ein paar Eier leihen,” heißt es zu Beginn von Funny Games, bevor Michael Haneke mit seiner sadistischen Ader alles völlig aus dem Ruder laufen lässt.

Die Eierfrage stellen Peter (Frank Giering) und Paul (Arno Frisch), die eines Tages vor der Tür einer Familie stehen. Georg (Ulrich Mühe), Anna (Susanne Lothar) und der gemeinsame Sohn Schorsch (Stefan Clapczynski) wollten eigentlich einen erholsamen Urlaub am See verbringen. Aber mit Peter und Paul ist die Idylle vorbei. Als Funny Games seine Premiere in Cannes 1997 feierte, setzte in der Pressevorführung eine regelrechte Publikumsflucht ein, so sehr polarisierte der Film. An Gewaltdarstellungen kann es nicht gelegen haben, Funny Games wird zwar als Horrorfilm geführt, zieht sein Grauen aber eher aus der Suggestion. Man ist tatsächlich versucht Haneke in diesem Film Kleinbürgerlichkeit zu unterstellen. Aber wie er hier scharfe Kritik an Medien und Publikum weckt, einfach, indem er Bilder im Kopf entstehen lässt und die Banalität der Gewalt vorführt - das ist schon virtuos.

Funny Games von Michael Haneke mit Susanne Lothar, Ulrich Mühe und Arno Frisch, 23:00 Uhr auf Tele 5

Weitere TV-Tipps für heute:
von Woody Allen 20:15 Uhr
Servus TV
von Tsui Hark 20:15 Uhr
Tele 5
von Sebastian Dehnhardt 00:00 Uhr
NDR
von Denis Villeneuve 00:40 Uhr
ARD
von Lucien Castaing-Taylor 01:45 Uhr
Arte
1 / 0
Tags
Bild zu M - Eine Stadt sucht einen Mörder (Miniserie) von David Schalko
M - Eine Stadt sucht einen Mörder (Miniserie) von David Schalko - Bild 1
Trailer des Tages

M – Eine Stadt sucht einen Mörder

Fritz Langs M - Eine Stadt sucht einen Mörder aus dem Jahre 1931 mit Peter Lorre in der [...]
Robert Redford - Portrait
Robert Redford - Portrait
Aktuelles

Robert Redford erhält Ehren-César

Wie u.a. Variety berichtet, wird Robert Redford in diesem Jahr mit einem Ehren- César [...]
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Januar 2019

Für den Kater nach den Festtagen ist im Streaming reichlich gesorgt: Netflix bringt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.