TV-Tipps: 25.05.2018: Terrorismus am Murmeltiertag

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Source Code von Duncan Jones
Source Code von Duncan Jones

Es gab einmal eine Zeit vor Mute, da wurde Duncan Jones hochgelobt: für seinen Erstling Moon, aber auch für Source Code, eine Mischung aus Science-Fiction und Actionthriller.

Jake Gyllenhaal spielt den US-amerikanischen Soldaten Captain Colter Stevens, der in einem Zug nach Chicago in der Haut eines fremden Mannes aufwacht. Plötzlich fliegt der Zug in die Luft und Stevens erfährt, dass er Teil eines geheimen Militärprogramms ist. Der Zug ist bereits vor Stunden in die Luft gegangen — er muss nun in der Vergangenheit den Täter im Zug finden, um einen zweiten, weitaus verheerenderen Anschlag in der Innenstadt zu verhindern. In Source Code trifft der Murmeltiertag auf den Terrorismus und auf im Kern philosophische Fragestellungen: Wenn man es könnte, dürfte man die Vergangenheit verändern? In den Lauf der Zeit eingreifen? Insofern ist Source Code auch von Moon nicht allzu weit entfernt. Immer wieder auf’s Neue bleiben für die Rettung der Menschen im Zug genau acht Minuten und es wird einfach nicht weniger spannend.

Source Code von Duncan Jones mit Jake Gyllenhaal, Michelle Monaghan und Vera Farmiga, 20:15 Uhr auf RTL II

Weitere TV-Tipps für heute:
von J.J. Abrams 20:15 Uhr
Pro7
von Jean-Pierre Melville 22:25 Uhr
3sat
Der Chef
von Jean-Pierre Melville
00:40 Uhr
3sat
von Pia Strietmann 00:50 Uhr
MDR
von Francis Ford Coppola 02:55 Uhr
ARD
1 / 0
Tags
Bild zu Wir Sind Die Welle (TV-Serie)
Wir Sind Die Welle (TV-Serie) - Bild 1
Trailer des Tages

Wir sind die Welle

Wann hast du schon mal irgendwas für deine Überzeugung riskiert? Einige Teenager träumen von [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.