24.06.2018: Zärtliches Monster

zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Godzilla (2014) von Gareth Edwards
Godzilla (2014) von Gareth Edwards

Zum 60. Geburtstag der japanischen Riesenechse gab es 2014 ein US-amerikanisches Reboot der Reihe: Gareth Edwards’ Godzilla interpretiert das Original von 1954 neu.

Alles beginnt im Jahr 1999, als der Atomforscher Joe Brody (Bryan Cranston) auf ein seismisches Phänomen stößt und dennoch eine große Katastrophe in Japan nicht abwenden kann. 15 Jahre später kommt er noch immer nicht über das Unglück hinweg und begibt sich gemeinsam mit seinem Sohn Ford (Aaron Taylor-Johnson) in die alte Sperrzone. Dort machen die beiden eine Entdeckung, die nur noch eine Hoffnung für die Menschheit zulässt: Godzilla. Glücklicherweise entpuppt sich Gareth Edwards als Fan der alten kaiju eiga und blickt zwischen all dem Pomp der Spezialeffekte mit regelrecht zärtlichem Blick auf sein Monster. Edwards erinnert an atomare Katastrophen, spielt deutlich auf das 2011er Desaster in Fukushima an - und lässt gojira als regulierendes gottartiges Wesen eingreifen.

Godzilla von Gareth Edwards mit Bryan Cranston, Juliette Binoche und Aaron Taylor-Johnson, 20:15 Uhr auf Pro7

Weitere TV-Tipps für heute:
von Steven Spielberg 20:15 Uhr
Sat1
von Judd Apatow 20:15 Uhr
RTL
von Dominik Graf 20:15 Uhr
One
Diese zwei sind nicht zu fassen
von Peter Hyams
20:15 Uhr
Tele 5
Feuer und Flamme
von Jean-Paul Rappeneau
20:15 Uhr
Arte
Rivalen unter roter Sonne
von Terence Young
22:25 Uhr
Tele 5
von James Wan 00:00 Uhr
RTL II
Die Warriors
von Walter Hill
00:50 Uhr
Tele 5
von Feras Fayyad 01:00 Uhr
HR
von Derek Cianfrance 02:55 Uhr
SWR
1 / 0
Tags
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für November 2018

Vielfalt verspricht das Programm für den gefühlt ersten kalten Monat seit Jahren. Beste [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.