19.10.2018: Revolution beginnt im Kino

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Die Träumer - Bild
Die Träumer - Bild

Kaum jemand weiß noch, dass es 1968 tatsächlich Kinobegeisterte waren, die die Mai-Unruhen in Paris auslösten. 

Nachdem Proteste zahlreicher Filmstudenten und Filmemacher gegen die Absetzung des Direktors der Cinémathèque française Henri Langlois zu dessen Wiedereinstellung führten, begriffen die Studenten, dass ihre Präsenz auf den Straßen etwas bewegen konnte - weitere Unruhen und ein Generalstreik folgten. Dieser Zeit, aber auch diesem Milieu hat Bernardo Bertolucci in Die Träumer ein Denkmal gesetzt. Eva Green und Louis Garrel spielen Pariser Zwillinge, die in der Cinémathèque den amerikanischen Studenten Matthew (Michael Pitt) kennenlernen und eine verhängnisvolle ménage-à-trois beginnen. Das Kino wird also als räumliches Dispositiv sowohl als auch als Philosophie zum Ausgangspunkt des Films, der voller Anspielungen auf die Filmgeschichte steckt: von Chaplin-Zitaten bis hin zur Imitation des Rennens durch den Louvre in Jean-Luc Godards Die Außenseiterbande.

Die Träumer von Bernardo Bertolucci mit Eva Green, Michael Pitt und Louis Garrel, 22:00 Uhr auf Tele5

Weitere TV-Tipps für heute:
von Paul Haggis 20:15 Uhr
RTL II
Warlock
von Edward Dmytryk
22:25 Uhr
3sat
Shooter
von Antoine Fuqua
23:05 Uhr
Pro7
1 / 0
Tags
Bild zu Lords of Chaos von Jonas Åkerlund
Lords of Chaos von Jonas Åkerlund - Filmbild 1
Trailer des Tages

Lords of Chaos

Jonas Åkerlund war einst Schlagzeuger der schwedischen Metal-Band Bathory und drehte u.a. für [...]
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Januar 2019

Für den Kater nach den Festtagen ist im Streaming reichlich gesorgt: Netflix bringt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.