19.04.2018: Innenpolitische Ränkespiele

zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Das Kartell - Bild
Das Kartell - Bild

Wer nicht wenigstens einmal die Romanfigur Jack Ryan auf der großen Leinwand verkörpert hat, gehört zum harten Kern der Hollywood-Actiondarsteller quasi nicht dazu: Mal Alec Baldwin, mal Ben Affleck, mal Chris Pine und mal eben auch Harrison Ford.

Das Kartell ist die Verfilmung eines der zahlreichen Jack-Ryan-Romane von Tom Clancy: Der Schattenkrieg. Darin wird ein enger Freund des US-Präsidenten mitsamt seiner Familie umgebracht, der scheinbar Kontakte zu einem kolumbianischen Drogenkartell unterhielt. Der Präsident, getrübten Blickes durch seine persönliche Trauer - ordnet eine Militäroperation an, um den Drogengeschäften Einhalt zu gebieten. Nur macht er damit Jack Ryans (Ford) Arbeit nicht leichter. Und so entpuppen sich die innerpolitischen Ränkespiele, das politische Tagesgeschäft und die Motive der verschiedenen Figuren plötzlich als das eigentlich für Regisseur Phillip Noyce interessante kartellähnliche Konstrukt. Mithilfe zahlreicher Parallelmontagen sorgt er aber auch dafür, dass die Spannung nicht zu kurz kommt.

Das Kartell von Phillip Noyce mit Harrison Ford, Willem Dafoe und Anne Archer, 20:15 Uhr auf Kabel eins

Weitere TV-Tipps für heute:
James Dean - Ein Leben auf der Überholspur
von Mark Rydell
20:15 Uhr
Servus TV
von Gavin Hood 20:15 Uhr
Vox
von Dietrich Brüggemann 22:25 Uhr
3sat
Alien 3
von David Fincher
23:10 Uhr
Kabel eins
von Pia Lenz 23:15 Uhr
SWR
von Johannes Naber 23:45 Uhr
RBB
Emil und die Detektive
von Gerhardt Lamprecht
00:00 Uhr
MDR
Zensierte Stimmen
von Mor Loushy
00:00 Uhr
HR
von Ariane Mnouchkine 02:10 Uhr
ARD
1 / 0
Tags
Bild zu Shirkers von Sandi Tan
Shirkers von Sandi Tan - Filmbild 1
Trailer des Tages

Shirkers

Vielleicht würden wir heute Shirkers in einem Atemzug mit den Hachimiri japanischer Kult-Auteur [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.