TV-Tipps: 15.06.2018: Südstaatenmelancholie

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Sommersby - Bild
Sommersby - Bild

Wer die eindrucksvolle Stimme von Darth Vader einmal in persona erleben will, muss heute Sommersby einschalten. Darin ist James Earl Jones neben Jodie Foster und Richard Gere zu sehen.

Die Vereinigten Staaten kurz nach dem Bürgerkrieg: Laurel (Foster) bewirtschaftet ihre Farm ganz allein, denn ihr Ehemann Jack (Gere), ohnehin kein Sympathieträger, ist nicht aus dem Krieg zurückgekehrt und gilt als gefallen. Trotzdem steht er eines Tages wieder vor der Tür und ein Gerücht macht bald die Runde: es handele sich gar nicht um Jack, sondern um einen Betrüger. Sommersby ist mitten in den 1990er Jahren eine Rückkehr zum klassischen Hollywood-Südstaatenmelodrama. Neben der zentralen Liebesgeschichte geht es auch um das Erbe der US-amerikanischen Geschichte: der alte Jack war glühender Anhänger der Sklaverei, der Neue begegnet der black community des Ortes freundschaftlich. Trotzdem muss er sich bald nicht nur als Hochstapler vor Gericht verantworten. Ein Opfer muss gebracht werden, damit die Kleinstadt der Zukunft entgegengehen kann.

Sommersby von Jon Amiel mit James Earl Jones, Richard Gere und Jodie Foster, 20:15 Uhr auf 3sat

Weitere TV-Tipps für heute:
Indiana Jones und der Tempel des Todes
von Steven Spielberg
20:15 Uhr
Pro7
von Stuart Gordon 23:30 Uhr
Arte
Kopfgeld - Perrier's Bounty
von Ian Fitzgibbon
00:05 Uhr
3sat
1 / 0
Tags
Taylor Swift in "Cats"
Taylor Swift in "Cats"
Trailer des Tages

Cats

Als gestern Nacht der erste Trailer zu Cats veröffentlicht wurde, ging ein Ruck durch’s [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.