TV-Tipps: 14.07.2019: Ödipus in den 1990ern

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Homo Faber von Volker Schlöndorff
Homo Faber von Volker Schlöndorff

Mit Homo Faber verfilmte Volker Schlöndorff 1991 den bekannten gleichnamigen Roman von Max Frisch.

In den 1970er Jahren hatte Schlöndorff das Werk noch für unverfilmbar gehalten, als es ihm jedoch 1988 nach einer Lebenskrise erneut in die Hände fiel, weckte es sein Interesse. Sam Shepard spielt Walter Faber, einen Ingenieur, der bei einer Flugzeugnotlandung den Bruder seines ehemaligen Studienfreundes (Dieter Kirchlechner) trifft. Ausgelöst durch diese Begegnung ändert er seine Pläne, fährt auf einem Schiff in Richtung Europa und verliebt sich an Bord in die wesentlich jüngere Sabeth (Julie Delpy). Vor allem die opulenten Bilderwelten und die großartigen Darsteller wurden für ihre Leistung in der Literaturverfilmung gelobt, die sich ehrfürchtig genau an die Vorlage hält und in seiner zuweilen altmodischen Eleganz an Autorenfilme der 1950er Jahre erinnert.

Homo Faber von Volker Schlöndorff mit Julie Delpy, Sam Shepard und Barbara Sukowa, 20:15 Uhr auf 3sat

Weitere TV-Tipps für heute:
von Robert Zemeckis 20:15 Uhr
Sat1
von Peyton Reed 20:15 Uhr
RTL
Der Club der toten Dichter
von Peter Weir
20:15 Uhr
Arte
Birdy
von Alan Parker
22:20 Uhr
Arte
von Ridley Scott 22:25 Uhr
Pro7
James Bond 007 - Lizenz zum Töten
von John Glen
22:30 Uhr
RTL
von Volker Schlöndorff 23:30 Uhr
3sat
von Anthony Minghella 23:35 Uhr
SWR
von Daniel Stamm 02:25 Uhr
RTL II
1 / 0
Tags
The Rhythm Section - Ausschnitt Filmplakat
The Rhythm Section - Ausschnitt Filmplakat
Trailer des Tages

The Rhythm Section

Nachdem eine Frau (Blake Lively) bei einem Flugzeugabsturz ihre gesamte Familie verliert, [...]
Das Treffen zwischen Hans Joachim Mendig (m.) und Jörg Meuthen (l., AfD) sorgt für Kritik. Auch dabei: Der PR-Berater Moritz Hunzinger.
Das Treffen zwischen Hans Joachim Mendig (m.) und Jörg Meuthen (l., AfD) sorgt für Kritik. Auch dabei: Der PR-Berater Moritz Hunzinger (r.).
Aktuelles

Streitfall Mendig: Hessenfilm veröffentlicht Statement

20.09.2019 — Die Kritik an Hans Joachim Mendig, Geschäftsführer der Filmförderungsanstalt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.