13.11.2018: Die Erde nach uns Menschen

zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Homo Sapiens von Nikolaus Geyrhalter
Homo Sapiens von Nikolaus Geyrhalter

Homo Sapiens fühlt sich an, als würden Aliens nach der Apokalypse die Lage auf dem verlassenen Planeten Erde sondieren.

Nikolaus Geyrhalters Essayfilm heißt zwar Homo Sapiens, eigentlich geht es in dem Werk des Österreichers aber darum, was bleibt, wenn Homo Sapiens verschwunden ist. Dafür hat Geyrhalter überall auf der Welt verlassene Orte besucht, an denen sich einst Unfälle oder Naturkatastrophen ereigneten: Einkaufszentren, Kinos, an denen noch Filmplakate hängen, eingestürzte Brücken, Straßen und Architekturen, die sich die Natur langsam wieder zurückholt. Oftmals beschwört das die Atmosphäre dystopischer Science-Fiction-Filme herauf, Paris Qui Dort von René Clair, gelegentlich auch The Road. Man kann sich fallen lassen in die Bilder, die langen Einstellungen nutzen um akribisch nach Details zu suchen. Nach und nach ergibt sich so der faszinierende Eindruck eines Planeten, der völlig unabhängig von uns Menschen existierte, existiert, existieren wird.

Homo Sapiens von Nikolaus Geyrhalter, 22:25 Uhr auf 3sat

Weitere TV-Tipps für heute:
Die Nebel von Avalon
von Uli Edel
20:15 Uhr
Tele 5
Spaceballs
von Mel Brooks
20:15 Uhr
Kabel eins
Tess und ihr Bodyguard
von Hugh Wilson
20:15 Uhr
Servus TV
von Mirjam von Arx 23:40 Uhr
Arte
von Margarethe von Trotta 23:50 Uhr
WDR
1 / 0
Tags
Bild zu Where'd You Go, Bernadette von Richard Linklater
Where'd You Go, Bernadette von Richard Linklater - Filmbild 1
Trailer des Tages

Where’d You Go, Bernadette?

Mit Where'd You Go, Bernadette? legt der US-Filmemacher Richard Linklater - bekannt für seine [...]
Roma/Tatsächlich... Liebe/Watership Down
Roma/Tatsächlich... Liebe/Watership Down
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Dezember 2018

Der Winter wird atmosphärisch: Von herzerwärmenden und brutal-energetischen Filmen bei [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.