TV-Tipps: 11.07.2018: Tausendundeine portugiesische Nacht

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Arabian Nights - Volume 1, The Restless One von Miguel Gomes
Arabian Nights - Volume 1, The Restless One von Miguel Gomes

Arte zeigt heute Abend Miguel Gomes’ über sechsstündiges Meisterwerk Arabian Nights in drei Parts. So unterteilt war der Film auch in jeweils zweiwöchigen Abständen in den deutschen Kinos zu sehen.

In Arabian Nights spielt sich Miguel Gomes mehr oder weniger selbst: einen Regisseur, der einen Film über die politische, wirtschaftliche und soziale Lage in Portugal drehen will. Weil er scheitert, wird er zum Tode verurteilt und bittet Scheherazade um Hilfe, die ihm daraufhin die Geschichten aus Tausendundeiner Nacht erzählt — bevölkert von Königen, Dieben, Meerjungfrauen und anderen Märchengestalten. Der Film wäre jedoch nicht von Miguel Gomes, spiegelten diese Geschichten nicht den gegenwärtigen Zustand Portugals wieder. Es entsteht ein wallender Flickenteppich aus Geschichten, ein magisches Triptychon, hypnotische Bilderfluten, in die man sich am besten widerstandslos hineinziehen lässt. Vielleicht erfährt man dann die gleiche Erleuchtung wie der New-Yorker-Kritiker Richard Brody. Der fand, Gomes hätte mit Arabian Nights im Alleingang das politische Kino neu erfunden.

1001 Nacht: Der Ruhelose von Miguel Gomes mit Miguel Gomes, Crista Alfaiate und Maria Rueff, 20:15 Uhr auf Arte

Weitere TV-Tipps für heute:
von Miguel Gomes 22:15 Uhr
Arte
Edgar Wallace: Der Zinker
von Alfred Vohrer
22:25 Uhr
3sat
von Roger Ross Williams 23:45 Uhr
ARD
von Miguel Gomes 00:25 Uhr
Arte
Die Sonne Satans
von Maurice Pialat
02:25 Uhr
Arte
1 / 0
Tags
Taylor Swift in "Cats"
Taylor Swift in "Cats"
Trailer des Tages

Cats

Als gestern Nacht der erste Trailer zu Cats veröffentlicht wurde, ging ein Ruck durch’s [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.