TV-Tipps: 11.03.2018: Zweifel an der Gerechtigkeit

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Endstation Schafott - Bild
Endstation Schafott - Bild

Ein kalter Sonntagabend ist die beste Zeit für Klassiker: zum Beispiel für Endstation Schafott. Der ist nämlich so niederschmetternd, da erscheint einem die regnerische Nacht draußen geradezu freundlich.

Das sollte einen aber nicht abhalten, Endstation Schafott steht nämlich durchaus auf der richtigen Seite: Alain Delon spielt in der französisch-italienischen Koproduktion von 1973 einen Ex-Bankräuber, dem die Polizei seine Läuterung nicht abnimmt. Als er einen provozierten Rückfall in die Kriminalität erleidet, wird er zum Tode verurteilt. Jean Gabin spielt einen alten Sozialarbeiter, der sich unermüdlich für sein Leben einsetzt. Regisseur José Giovanni brachte in Endstation Schafott ziemlich unverhohlen seine Kritik an der Todesstrafe zum Ausdruck, die in Frankreich erst 1977 letztmals mit der Guillotine durchgeführt wurde. Bis zur offiziellen Abschaffung dauerte es noch bis 1981. Außerdem lohnt es sich in dem Film die Augen offen zu halten: in der kleinen Rolle eines Gauners kann man dann nämlich den jungen Gérard Depardieu entdecken.

Endstation Schafott von José Giovanni mit Jean Gabin, Alain Delon und Mimsy Farmer, 20:15 Uhr auf Arte

Weitere TV-Tipps für heute:
von Baz Luhrmann 20:15 Uhr
Sixx
Robin Hood - Helden in Strumpfhosen
von Mel Brooks
20:15 Uhr
Tele 5
Verflucht, verdammt und Halleluja
von Enzo Barboni
22:20 Uhr
Tele 5
von Dietrich Brüggemann 23:35 Uhr
ARD
von Valentin Thurn 23:40 Uhr
RBB
Im Weißen Rössl
von Werner Jacobs
00:00 Uhr
BR
Eine Bahre für den Sheriff
von Mario Caiano
00:05 Uhr
NDR
Monster
von Patty Jenkins
00:10 Uhr
RTL II
Heiße Nächte in L.A.
von John Nicolella
00:25 Uhr
3sat
von Alain Resnais 01:15 Uhr
ARD
1 / 0
Tags
Bild zu 5 Is the Perfect Number von Igort
5 Is the Perfect Number von Igort - Filmbild 1
Trailer des Tages

5 Is the Perfect Number

Der Italiener Igort ist eigentlich vor allem in der Comicszene ein großer Name. Seine [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.