09.11.2018: Der General ist schuld!

zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Wege zum Ruhm von Stanley Kubrick
"Wege zum Ruhm" von Stanley Kubrick

In dieser Woche jährt sich zum 100. Mal das Ende des Ersten Weltkrieges und zu diesem Anlass laufen jede Menge Antikriegsfilme im TV. Da darf auch Stanley Kubrick Frühwerk Wege zum Ruhm auf keinen Fall fehlen.

Der ehrgeizige französische General Mireau (George Macready) wittert während des Ersten Weltkriegs seine Chance zum Aufstieg und gibt unsinnige Befehle, denen sich einige Soldaten widersetzen. Um ein Exempel zu statuieren, will er drei von ihnen exekutieren lassen - doch der Regimentskommandeur Colonel Dax (Kirk Douglas) kämpft für das Leben seiner Männer. Ähnliche Fälle hatte es im französischen Militär tatsächlich gegeben und das negative Bild der Generäle löste einen solchen Skandal aus, dass Wege zum Ruhm in Frankreich jahrelang verboten blieb. Tatsächlich konzentriert sich Stanley Kubrick in seinem Film weniger auf die Darstellung der Sinnlosigkeit des Krieges, sondern formulierte vielmehr ein eindringliches Plädoyer gegen den Missbrauch von Hierarchien und die Todesstrafe.

Wege zum Ruhm von Stanley Kubrick mit Kirk Douglas, Ralph Meeker und Adolphe Menjou, 22:25 Uhr auf 3sat

Weitere TV-Tipps für heute:
von Gary Ross 20:15 Uhr
Pro7
Für eine Handvoll Dollar
von Sergio Leone
23:35 Uhr
BR
Jakob der Lügner
von Frank Beyer
00:25 Uhr
MDR
Töte Amigo
von Damiano Damiani
01:20 Uhr
BR
1 / 0
Tags
Bild zu Buffalo Boys von Mike Wiluan
Buffalo Boys von Mike Wiluan - Filmbild 1
Trailer des Tages

Buffalo Boys

Ost trifft auf West und gute alte Knarren treffen auf raffinierte Martial-Arts-Skills in [...]
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für November 2018

Vielfalt verspricht das Programm für den gefühlt ersten kalten Monat seit Jahren. Beste [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.