TV-Tipps: 09.08.2018: Eine ganz normale Beziehung

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Keep the Lights On von Ira Sachs
Keep the Lights On von Ira Sachs

In der Filmreihe RBB Queer widmet sich der Sender aktuell Liebesbeziehungen, die von der Norm der Hetero-Zweierbeziehung abweichen. So zum Beispiel in Keep The Lights On von Ira Sachs.

Sachs bekennt sich offen zu seiner Homosexualität und dreht immer wieder Filme über gleichgeschlechtliche Beziehungen, darunter The Delta von 1996 oder Liebe geht seltsame Wege. Für sein Drama Keep The Lights On gewann er 2012 den Teddy-Award der Berlinale. Darin erzählt er die Geschichte eines ungleichen Paares im New York des Jahres 1997: Erik (Thure Lindhardt) dreht Dokumentarfilme, Paul (Zachary Booth) folgt als Anwalt einem geregelten Berufsleben. Aber psychisch ist er labil — und das bringt das Verhältnis der beiden immer wieder aus dem Ungleichgewicht. Beide wollen sie jedoch nicht so leicht aufgeben und ringen um ihre Partnerschaft. Keep The Lights On ist ein ungemein ehrlicher Beziehungsfilm — aber zugleich auch ein Dokument der schwulen Künstlerszene Ende der 1990er Jahre.

Keep The Lights On von Ira Sachs mit Thure Lindhardt, Zachary Booth und Julianne Nicholson, 23:55 Uhr im RBB

Weitere TV-Tipps für heute:
von Jonathan Mostow 22:05 Uhr
Vox
von Henry Koster 23:30 Uhr
HR
Der Chef
von Jean-Pierre Melville
02:10 Uhr
ARD
1 / 0
Tags
Bild zu Buoyancy von Rodd Rathjen
Buoyancy von Rodd Rathjen - Filmbild 1
Trailer des Tages

Buoyancy

Buoyancy von Rodd Rathjen wurde erstmals auf der diesjährigen Berlinale in der Sektion [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.